Ursache des Unglücks unklar

22 Tote nach Hauseinstürzen in China

+
Rettungskräfte bergen Verschüttete aus den Trümmern eines eingestürzten Hauses im Osten der Volksrepublik. Foto: Zhang Xinlei

Peking (dpa) - Beim Einsturz mehrerer Wohnhäuser in Ostchina sind 22 Menschen ums Leben gekommen. Wie Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua nach Abschluss der Rettungsarbeiten berichtete, seien insgesamt 28 Menschen aus den Trümmern gezogen worden, von denen nur noch sechs am Leben waren.

Die Ursache des Unglücks, das sich bereits am Montagmorgen in der Stadt Wenzhou ereignet hatte, werde untersucht. Nach Angaben der Rettungskräfte waren mindestens vier Häuser eingestürzt, die von Anwohnern selbst gebaut wurden. In China kommt es immer wieder zu derartigen Unfällen, weil Sicherheitsvorschriften beim Bau nicht beachtet werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Was die Hotelmarken der Veranstalter bieten

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der Glacier-Nationalpark in Montana

Der Glacier-Nationalpark in Montana

Diese Windows-10-Tipps sollte man kennen

Diese Windows-10-Tipps sollte man kennen

Meistgelesene Artikel

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Schäferhund beißt IS-Kämpfer in höchster Not die Kehle durch

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Ryanair-Maschine landet unplanmäßig in Frankfurt - 33 Passagiere in Klinik

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Monster-Krokodil macht einen Fehler - nach fast zehn Jahren

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Vater stirbt bei Autounfall im Beisein seines Sohnes - Zehnjähriger in Lebensgefahr

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.