22-Jähriger erschießt sich bei Polizeibesuch

Edewecht - Weil er illegal Waffen beschaft haben soll, wollte die Polizei sein Haus durchsuchen. Dem Mann gingen offenbar die Nerven durch: Er soll sich daraufhin erschossen haben.

Beamte hätten am Freitagmorgen mit einem gerichtlichen Durchsuchungsbeschluss an der Haustür in Edewecht geklingelt, sagte ein Sprecher der Polizei. Der 22-Jährige öffnete nach Polizeiangaben die Haustür, flüchtete in einen Raum und schloss sich ein. “Dort hat er sich mit einer Langwaffe erschossen.“ Der Mann steht im Verdacht, über eine Internetplattform illegal Waffen gekauft zu haben.

dpa

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Bombenanschlag auf Popkonzert in Manchester

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

Bilder: Explosion bei Ariana-Grande-Konzert  - Mehrere Tote

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

60 Jahre Fiat 500: Als das Dolce Vita über die Alpen kam

Meistgelesene Artikel

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel gelöst: Das steckt hinter der unheimlichen Riesen-Kreatur

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Rätsel bei Google Maps: Liegt da ein Airbus im Main?

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Auto rast am Times Square in Gruppe von Fußgänger

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Fahrer vom Times Square stand möglicherweise unter Drogeneinfluss

Kommentare