180-Kilo-Frau mit Kran gerettet

+
Eine Hebebühne (Symbolfoto) war im Einsatz

Wien/Graz - Per Kran und Hebebühne hat die österreichische Feuerwehr eine 180 Kilogramm schwere Frau aus ihrer Wohnung im sechsten Stock gerettet.

Die extrem übergewichtige Grazerin habe wegen eines medizinischen Notfalls am Montagnachmittag ins Krankenhaus gemusst und ihre Mietwohnung nicht mehr anders verlassen können, berichteten österreichische Medien am Dienstag.

Zehn zur Hilfe gerufene Feuerwehrmänner transportierten die Frau zunächst mit Hilfe des Krans und der Hebebühne über den Balkon ihrer Wohnung auf die Straße. Nach der rund einstündigen Aktion wurde sie in eine Klinik gebracht. Sie soll ihre Wohnung wegen ihres massiven Übergewichts bereits seit Jahren nicht mehr verlassen haben.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Affe beim Sex mit Hirschkuh ertappt

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Intimrasur im Schaufenster: Sie nimmt Amts-Anordnung wörtlich

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Sturmfluten im Norden, Glätte im Süden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Deutscher Segler im Atlantik tot aufgefunden

Kommentare