17 Verletzte nach Meuterei in mexikanischem Gefängnis

+
Die Lage war eskaliert, nachdem die Sicherheitskräfte die Fahndung nach drei flüchtigen Häftlingen veranlasst hatten. Foto: Stringer

Mexiko-Stadt (dpa) - Bei einer Meuterei in einem mexikanischen Gefängnis sind nach Behördenangaben mindestens 17 Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten in der Haftanstalt von Barrientos seien 10 Polizisten, teilte ein Sprecher der Regionalregierung mit.

Die Insassen hätten unter anderem Matratzen in Brand gesteckt. Die Lage war demnach eskaliert, nachdem die Sicherheitskräfte die Fahndung nach drei flüchtigen Häftlingen veranlasst hatten.

In Mexiko kommt es immer wieder zu Meutereien in Gefängnissen, Menschenrechtler kritisieren die Haftbedingungen. Im Februar waren bei einem Gewaltausbruch im Nordosten des Landes Dutzende Menschen getötet worden.

Video der PK zum Vorfall, Spanisch

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Weihnachtskonzert der Rotenburger Kantor-Helmke-Schule

Beck fordert mehr Geld für die Opfer vom Breitscheidplatz

Beck fordert mehr Geld für die Opfer vom Breitscheidplatz

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Zwei Tote nach Unfall in Schweizer Gotthardtunnel

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Meistgelesene Artikel

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Zugunglück von Meerbusch: Mögliche Ursache durchgesickert

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Kommentare