17-Jähriger rastet bei Fahrscheinkontrolle aus

Ludwigshafen - Ein Jugendlicher ist in Ludwigshafen bei einer Fahrscheinkontrolle im Bus völlig ausgerastet und hat drei Menschen verletzt, darunter eine Schwangere.

Erst zog sich der 17- Jährige an den Halteschlaufen hoch und trat dem Kontrolleur mit den Füßen ins Gesicht und gegen den Oberkörper, teilte die Polizei am Freitag mit. Als eine Schwangere ihr Kind aus der Gefahrenzone holen wollte, ging der Tobende auch auf sie los und trat ihr gegen den Bauch.

Der Lebensgefährte der Frau wurde ins Gesicht getreten, als er eingreifen wollte. Er verlor dabei eine Zahnprothese. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Erst die Polizei bereitete dem Ganzen ein Ende. Sie nahm den jungen Mann mit zur Dienststelle, wo ihn seine Mutter abholen durfte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Jugend-Challenge in Verden - der Sonntag

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Stimmiges Ambiente und handfeste Livemusik im Rotenburger Ronululu

Meistgelesene Artikel

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Deutscher tötete seine thailändische Freundin - nun steht er vor Gericht 

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Irgendwas stimmt nicht! Dieses vermeintliche Festival-Foto macht das Netz verrückt

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Tödlicher Schuss in Hamburg - Festnahme in den Niederlanden

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Herrchen und Haustiere nach Hurrikan in Puerto Rico wieder vereint

Kommentare