Drama in Peru

15 Tote bei Unfall auf der Panamericana

+
Anwohner versuchten vergeblich, noch Menschen aus dem brennenden Wrack zu retten. Foto: El Comercio

Trujillo (dpa) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der berühmten Panamericana sind im Norden Perus mindestens 15 Menschen getötet worden. Das teilte die Feuerwehr mit.

Offensichtlich bei einem missglückten Überholmanöver stieß ein Lastwagen bei der Stadt Trujillo am Donnerstag (Ortszeit) mit einem Kleinbus und einem Motorrad zusammen. Der Aufprall mit dem Kleinbus war so stark, dass dieser in Flammen aufging, wie lokale Medien berichteten. Anwohner eilten zu der Straße und versuchten vergeblich, noch Menschen aus dem brennenden Wrack zu retten.

Das Schnellstraßennetz der Panamericana verbindet mit Ausnahme eines kleinen Urwaldstücks in Panama fast lückenlos den amerikanischen Kontinent von Alaska bis Feuerland.

Bericht El Comercio

Das könnte Sie auch interessieren

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

Welche Computermaus ist die richtige?

Welche Computermaus ist die richtige?

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Sturmböen von bis zu 160km/h: Wo es heute ungemütlich wird

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Buschfeuer erreichen L.A. - Luxusvillen in Bel Air bedroht

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Ausgetrickst: So wurde eine Gartenlaube bei TripAdvisor zum besten Restaurant Londons

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Nach Zugunglück von Meerbusch: Streckenfreigabe unklar

Kommentare