Drama in Peru

15 Tote bei Unfall auf der Panamericana

+
Anwohner versuchten vergeblich, noch Menschen aus dem brennenden Wrack zu retten. Foto: El Comercio

Trujillo (dpa) - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der berühmten Panamericana sind im Norden Perus mindestens 15 Menschen getötet worden. Das teilte die Feuerwehr mit.

Offensichtlich bei einem missglückten Überholmanöver stieß ein Lastwagen bei der Stadt Trujillo am Donnerstag (Ortszeit) mit einem Kleinbus und einem Motorrad zusammen. Der Aufprall mit dem Kleinbus war so stark, dass dieser in Flammen aufging, wie lokale Medien berichteten. Anwohner eilten zu der Straße und versuchten vergeblich, noch Menschen aus dem brennenden Wrack zu retten.

Das Schnellstraßennetz der Panamericana verbindet mit Ausnahme eines kleinen Urwaldstücks in Panama fast lückenlos den amerikanischen Kontinent von Alaska bis Feuerland.

Bericht El Comercio

Das könnte Sie auch interessieren

Großdemonstration gegen Massentourismus auf Mallorca

Großdemonstration gegen Massentourismus auf Mallorca

Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen

Forscher: "Cassini" lieferte Vielfalt an neuen Ergebnissen

Begrüßungsfeier für einst entführte "Landshut" am Bodensee

Begrüßungsfeier für einst entführte "Landshut" am Bodensee

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Top Ten: Die beliebtesten Inseln im Mittelmeer 2017

Meistgelesene Artikel

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

Dieser Schamane denkt, er kann mit Krokodilen schwimmen - kurze Zeit später ist er tot

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

17-Jährige geht feiern, lässt ihr Baby eine Woche lang allein - es verhungert

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Chihuahua frisst schlafendem Besitzer zwei Zehen ab

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Vollverschleierte Frau will Nikab nicht ausziehen - und darf nicht einreisen

Kommentare