Sie suchte nach einer Abkürzung

15-Jährige nach Kirmes von LKW überfahren

+
Der LKW war mit Autoscootern beladen als das Unglück passierte

Brechen/Limburg - Weil sie auf der Suche nach einer Abkürzung vom Rummelplatz auf einen Sattelzug kletterte, verunglückte eine Jugendliche tödlich.

Nach dem Besuch einer Kirmes ist ein 15 Jahre altes Mädchen im hessischen Brechen vom Lastwagen eines Schaustellers überrollt und getötet worden. Gemeinsam mit einer 16-jährigen Freundin war es in der Nacht zum Dienstag auf die Deichsel des langsam vorbeifahrenden Sattelzugs geklettert, um zu den Toiletten am Ausgang zu gelangen, wie die Polizei berichtete.

Die Freundin konnte unverletzt abspringen, die 15-Jährige geriet jedoch unter den Anhänger und wurde überrollt. Der Fahrer des mit 30 Autoscootern beladenen Lastwagens bemerkte den Unfall zunächst nicht und fuhr zu einem Festplatz nach Limburg. Erst bei der Rückkehr erfuhr der 38-Jährige von dem Unglück.

dpa

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Erschossener Elefant fällt um - und tötet Jäger

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Lehrerin kürt Siebtklässlerin zur „Terroristen-Kandidatin“

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Kinderwunsch? Arzt half wohl mit seinem Sperma

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Drama in den Alpen: Erdrutsch schließt 17 Menschen in Schlucht ein

Kommentare