Keine Lust zu helfen

14-Jähriger tötet Gast wegen Haushaltspflichten

Bangkok - Seine mangelnde Lust sich am Haushalt zu beteiligen, hat ein Jugendlicher in Thailand teuer bezahlen müssen. Er wurde von seinem Gast-Bruder erstochen.

Ein 14-Jähriger hat in Thailand seinen Freund erstochen, weil der sich nicht an den Haushaltspflichten beteiligen wollte. „Der Junge wurde angeklagt und der Fall geht jetzt an das Jugendgericht“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Das Opfer lebte nach Angaben der Polizei vorübergehend bei der Familie des Freundes in Pathum Thani nördlich von Bangkok, weil er zu Hause Schwierigkeiten hatte. Die beiden hätten sich darüber gestritten, welche Arbeiten zu machen sein, um im Haushalt auszuhelfen. Der Sohn der Familie habe den Freund dabei schließlich erstochen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Pilotenfehler soll zu Absturz geführt haben

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Kommentare