13-Jähriger von Fußballtor erschlagen

Prag - Seine Leidenschaft wurde einem 13-Jährigen in Tschechien zum Verhängnis. Er wurde auf einem Sportplatz von einem Fußballtor erschlagen. Wie es zu diesem Unglück kommen konnte:

Der Unfall geschah am Montagabend in der Gemeinde Lubenec im Westen Tschechiens, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Der Junge habe sich nach ersten Erkenntnissen auf einem Bolzplatz an einem Metalltor hochgezogen. Das Tor kippte daraufhin um und traf ihn am Kopf. Der Junge starb noch am Unfallort. Die Kriminalpolizei muss nun klären, ob das Tor nicht ausreichend befestigt war.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Meistgelesene Artikel

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Bus wird bei Verona zur Todesfalle: Heldenhafter Sportlehrer

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawinen-Drama in Italien: Vier Kinder unter den Überlebenden

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion