Im Streit

13-Jähriger erschießt jüngeren Bruder und sich selbst

Tampa - Drama im US-Bundesstaat Florida: Ein 13-Jähriger hat nach Polizeiangaben im Streit seinen sechs Jahre alten Bruder erschossen.

Seinen 16 Jahre alten Bruder habe er mit einer Handfeuerwaffe verletzt und sich schließlich selbst getötet, berichtete die „Tampa Bay Times“ in der Nacht zum Donnerstag. Die Details der Tat waren zunächst unklar. Laut dem örtlichen Sheriff kam es am Mittwochabend zwischen dem 13-Jährigen und seinem jüngeren Bruder offenbar zu einem Streit über Essen. Die Mutter ebenso wie der 18 Jahre alte Bruder der Jungen sei nicht zu Hause gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Großmutter und Polizisten getötet: 25-Jähriger vor Gericht

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Ex-Hurrikan „Ophelia“: Drei Todesopfer - Sturm zieht weiter nach Schottland

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Rückruf bei Aldi - Glassplitter in Champignons

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Als Strafe: 150-Kilo-Frau setzt sich auf Nichte - Mädchen stirbt

Kommentare