Brachte er zehn Menschen um?

13-jähriger Auftragsmörder getötet

+
In Mexiko tobt seit 2006 ein blutiger Drogenkrieg mit bislang rund 60 000 Toten.

Mexiko-Stadt - Ein 13-jähriger Junge, der an zehn Morden beteiligt gewesen sein soll, ist in Mexiko kurz nach seiner Freilassung aus dem Polizeigewahrsam umgebracht worden.

Der Teenager sei am Donnerstag (Ortszeit) mit fünf weiteren Leichen zwischen den Gemeinden Morelos und Vetagrande im Zentrum des Landes entdeckt worden, zitierten örtliche Medien den Staatsanwalt des Bundesstaates Zacatecas, Arturo Nahle. Die Opfer hätten Folterspuren aufgewiesen.

Der 13-Jährige, der an zehn Morden beteiligt gewesen sein soll, war Anfang Februar festgenommen worden. Da Kinder unter 14 Jahren in Zacatecas nicht strafmündig sind, war er allerdings vor kurzem wieder freigelassen worden.

dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Auto rast in Menschenmenge: Viertes Opfer gestorben

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Lawine trifft Hotel in Erdbebengebiet - Viele Tote

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Der Letzte, der den Mond betrat: US-Astronaut Eugene Cernan ist tot

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Nach Amokfahrt: Säugling erliegt seinen Verletzungen

Kommentare