12.000 Festnahmen bei Drogenrazzien in China

Peking - Die chinesischen Behörden haben bei landesweiten Razzien gegen den illegalen Drogenhandel nach eigenen Angaben mehr als 12.000 Verdächtige festgenommen und mehr als 300 Kilogramm an Rauschgift beschlagnahmt.

Die Drogen waren über Online-Chat-Räume verkauft worden. Die Nachrichtenagentur Xinhua meldete, es seien 144 Drogenringe von der Polizei zerschlagen worden. Um welche Drogen es sich handelte, wurde nicht gesagt. Rund zwei Drittel der 12.000 festgenommenen seien unter 35 Jahre alt, hieß es.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

Einfamilienhaus stürzt ein: Kind ist lebensgefährlich verletzt

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

ZDF gewinnt internationalen Emmy mit Serie über Neonazi-WG

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Meistgelesene Artikel

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Hier entgeht ein Kind nur knapp dem Tod

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Teurer Tropfen: Whisky im Wert von mehr als 650.000 Euro in Paris gestohlen

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Erdbeben der Stärke 5,4 erschüttert Südosten von Südkorea

Kommentare