Werder-Mittelfeldspieler

Thomas Delaney trainiert erstmals mit Maske

Thomas Delaney ist zurück auf dem Rasen.
+
Thomas Delaney ist zurück auf dem Rasen.

Bremen - Thomas Delaney ist zurück auf dem Trainingsplatz – und das mit einer Gesichtsmaske.

Der Werder-Profi drehte am Sonntagmorgen erstmals nach seiner Kopfverletzung beim Spiel in Mainz vor zwei Wochen ein paar Runden und durfte auch ein paar Übungen mit dem Ball machen. Dabei war der Däne nicht allein. Neben Physiotherapeuth Jens Beulke leistete ihm auch Philipp Bargfrede Gesellschaft. Der Mittelfeldspieler arbeitet nach seinen Achillessehnenproblemen und einer Zerrung in der Gesäßmuskulatur weiter an seinem Comeback.

Delaney hatte sich in Mainz bei einem Zusammenprall eine leichte Gehirnerschütterung und Frakturen im Gesicht zugezogen. Bislang durfte er nur im Kraftraum arbeiten. Nun ist er zurück. Dabei trug er zum Schutz seines Gesichts eine Maske. Bei der Premiere allerdings nur zur Probe, denn so gefährlich war die Einheit nicht. Ob Delaney schon am Freitag in Leverkusen wieder dabei sein kann, ist noch offen.
kni

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kommentare