"Wichtiger Impuls"

Pizarro ist zurück, drei andere werden folgen

+
Claudio Pizarro kam gegen Schalke erstmals in dieser Saison zum Einsatz.

Gelsenkirchen - Claudio Pizarro ist zurück auf der Bühne Bundesliga. Beim 1:3 gegen Schalke 04 konnte der Werder-Stürmer noch keine Impulse setzen. Das soll sich aber in Kürze ändern.

Der Rückkehrer musste am Sonntag Überstunden machen - bei der Dopingprobe. Das Los nach dem Spiel traf Claudio Pizarro, und so kam es, dass der Stürmer nach seinem Comeback nicht zu den Medien sprach. Er hatte eben eine andere Verpflichtung, die offenbar etwas längerte dauerte.

Aber hätte es auch viel zu sagen gegeben über Pizarros ersten Saisonauftritt? Der 38-Jährige wurde nach 70 Minuten in ein Spiel geworfen, das schon verloren war, er konnte daran nichts mehr ändern. Gleichwohl ist der Stürmer der Hoffnungsträger für die Spiele nach der nun beginnenden Länderspielpause. „Claudio ist dabei aber nur ein Baustein. Wir müssen als Team wieder in die Spur kommen“, dämpfte Fin Bartels die Erwartungen an den Peruaner.

Trainer Alexander Nouri sprach von einem „wichtigen Impuls“, den Pizarro dem Team geben wird. Zudem bildet der Torjäger nur die Vorhut eines Trios, das im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt (Sonntag, 20. November, 17.30 Uhr) folgen soll. Auch Max Kruse, Philipp Bargfrede und Torhüter Jaroslav Drobny sind dann voraussichtlich wieder dabei. „Es kommen Spieler mit einer gewissen Qualität zurück, sie werden uns nochmal Schwung geben“, sagte Zlatko Junuzovic. Aber von allein wird auch dann nichts gehen, mahnte Sportchef Frank Baumann: „Das soll ja niemand glauben.“
kni/csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Kommentare