Brot kann verunreinigt sein

Knäckebrot-Rückruf: Vorsicht! Hersteller warnt Kunden - Verkauf auch über Online-Shop

Beim Verzehr von bestimmten Backwaren ist Vorsicht geboten: Ein Hersteller aus Bayern ruft ein Produkt zurück - das in ganz Deutschland verkauft worden sein könnte.

  • Ein Produkt der Marke „Leder Backhaus“ wird zurückgerufen.
  • Es könnte möglicherweise verunreinigte Inhaltsstoffe enthalten.
  • Der Hersteller sitzt in Bayern - verkauft worden sein könnte das Produkt allerdings in ganz Deutschland.

Rednitzhembach - Kunden, die kürzlich Produkte der Marke „Lederer Backhaus“ eingekauft haben, sollten aufhorchen: Ein Produkt enthält möglicherweise Inhaltsstoffe, die verunreinigt gewesen sein könnten. 

Bei dem Rückruf des Backhauses Lederer mit Sitz in Rednitzhembach in Mittelfranken handelt es sich um ein Knäckebrot - betroffen ist das Produkt „Köstliches Knusper-Knäckebrot Dinkel“ in der 200 Gramm-Verpackung mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 26.06.2020 und 29.09.2020.

Backwaren-Rückruf! Hersteller in Bayern warnt vor Verzehr - Verkauf wohl in ganz Deutschland

Über die Ladentheke gegangen ist das betroffene Knäckebrot, das mittlerweile aus dem Verkauf genommen wurde, in Bayern - über den Online-Shop des Backhauses kann das Produkt jedoch auch über die Grenzen des Freistaats hinaus nach ganz Deutschland verkauft worden sein. 

Rückruf für dieses Knäckebrot: Es könnte verunreinigte Rohstoffe enthalten.

Zurückrufen wurde das Knäckebrot wegen eines „verunreinigten Rohstoffs“ eines Lieferanten, teilte das Unternehmen mit. Genaue Details über die Art der Verunreinigung sowie der Name des betreffenden Lieferanten sind aktuell allerdings nicht bekannt.

Backwaren in Bayern zurückgerufen: Hersteller warnt vor Verzehr von bestimmtem Knäckebrot

Der Rückruf des Backhauses Lederer für das „Köstliche Knusper-Knäckebrot Dinkel“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen 26.06.2020 und 29.09.2020 gilt nicht für andere Sorten. 

Auf welche Weise der „verunreinigte Rohstoff“ gefährlich werden könnte, ist unklar. Ob es sich dabei um eine Zutat handelt, die nur für bestimmte Allergiker gefährlich werden könnte oder ob es sich um eine andere Art der Verunreinigung handelt - ob beispielsweise Fremdkörper in den zurückgerufenen Produkten enthalten sein könnten - wurde nicht erwähnt. Vom Hersteller heißt es lediglich, dass das betroffene Produkt der Sorte „Köstliches Knusper-Knäckebrot Dinkel“ zurückgenommen wird. (nema

Weitere Rückrufe in Bayern und Deutschland

Auch bei Volvo gab es jetzt einen Rückruf - mehr als zwei Millionen Autos sind betroffen.

Wegen Gesundheitsgefahr ruf ein Unternehmen aus Franken außerdem eine beliebte Tracht zurück - in einer Stellungnahme heißt es dazu, dass man „den Vorfall zutiefst bedauere“.

Ein weiterer Rückruf ging kürzlich auch von einer bayerischen Brauerei aus. Wegen einer ungewöhnlichen Gefahr wurde sogar KATWARN ausgelöst.

Deutschlandweit besteht außerdem Gefahr für Tierbesitzer. Beim Kontakt mit einem bestimmten Hundefutter kann es zu Erkrankungen kommen. Edeka ruft daher Produkte einer Tierfutter-Firma zurück.

Infolge einer Kundenbeschwerde wird eine Marmelade zurückgerufen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb / Jens Wolf

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Alltagsmasken und die Materialfrage

Alltagsmasken und die Materialfrage

So funktioniert das Indoor-Surfen

So funktioniert das Indoor-Surfen

Eistee eiskalt selbst gemacht

Eistee eiskalt selbst gemacht

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Meistgelesene Artikel

Fachmann verrät Geheim-Tricks zu Ü-Eiern: „In jedem siebten ...“

Fachmann verrät Geheim-Tricks zu Ü-Eiern: „In jedem siebten ...“

Geheime Codes schalten Smartphone-Funktionen frei - die allerwenigsten dürften sie kennen

Geheime Codes schalten Smartphone-Funktionen frei - die allerwenigsten dürften sie kennen

Rückruf bei Volvo: Konzern warnt vor Fehler bei mehr als zwei Millionen Autos

Rückruf bei Volvo: Konzern warnt vor Fehler bei mehr als zwei Millionen Autos

Volvo ruft mehr als zwei Millionen Autos in die Werkstatt

Volvo ruft mehr als zwei Millionen Autos in die Werkstatt

Kommentare