Angebotsware

Lidl: Neues Angebot lockt Betrüger an – üble Kunden-Abzocke droht

Angebotsware von Lidl ist teilweise besonders schnell ausverkauft. Ein Produkt ruft derzeit Betrüger auf den Plan.

Dortmund – Lidl-Kunden könnten derzeit Gefahr laufen, auf eine Betrugsmasche hereinzufallen. Aktuell häufen sich gefälschte Seiten in den sozialen Medien, die mit einem drastischen Angebot locken, berichtet RUHR24*.

DiscounterLidl
Gründung1973
HauptsitzNeckarsulm

Fiese Betrugsmasche: Lidl-Produkt „Monsieur Cuisine“ ist betroffen

Regelmäßig bietet Lidl seinen „Monsieur Cuisine“ an. Die Küchenmaschine ist optisch und funktionell dem Thermomix von Vorwerk nachempfunden – und das sogar so stark, dass dessen Hersteller Vorwerk Lidl bereits verklagt hat*.

Laut Chip zählt der Monsieur Cuisine zu den besonders beliebten Produkten von Lidl und ist jedes Mal aufs Neue ausverkauft. Mit einem Preis von etwa 399 Euro hebt der Monsieur Cuisine sich allerdings von anderen Angeboten des Discounters deutlich ab. Zum Vergleich: ein Original Thermomix wird aktuell für rund 1359 Euro gehandelt (Stand: 11. Oktober 2021).

Betrüger machen sich das begehrte Produkt aktuell allerdings zunutze, wie die Recherche-Plattform Mimikama enthüllt. Aber wie genau sieht die Betrugsmasche aus? Und wie können Verbraucher sich davor schützen?

Aktuelle Betrugsmasche: Lidl-Kunden sollten genau hinsehen

Auf Facebook tauchen derzeit immer wieder gefälschte Seiten und Profile auf, die den offiziellen Accounts von Lidl zum Verwechseln ähnlich sehen. Auf ihnen werden Angebote geteilt, laut denen der Monsieur Cuisine angeblich für gerade mal 1,99 Euro erhältlich sein soll.

Wie Mimikama berichtet, verschwinden die Fake-Seiten aber oft schon nach wenigen Tagen und tauchen später wieder auf. Die gefälschten Profile lassen sich etwa an Rechtschreibfehlern erkennen. Der Name Lidl selbst wird beispielsweise als „LIdl“ falsch geschrieben.

Der Monsieur Cuisine von Lidl ist derzeit Lockmittel bei einem Betrug.

Die Angebote enthalten auch Links, die angeblich auf den Online-Shop von Lidl führen sollen. Aber was verbirgt sich tatsächlich dahinter?

Betrug um Lidl: Monsieur Cuisine wird für Phishing-Versuche missbraucht

Wer den Link auf dem Smartphone anklickt, landet nicht in einem Online-Shop, sondern bei einem angeblichen Gewinnspiel. Wer „gewinnt“, wird aber zunächst aufgefordert, die eigenen Daten zu hinterlegen. Name, Adresse, Telefonnummer und auch die Kreditkartendaten werden abgefragt.

Wie Mimikama herausfand, ist man danach allerdings kein Gewinner des Lidl-Produktes. Stattdessen hat man gerade eine Registrierung als Neukunde eines B2B-Versandes (Buisness to Buisness) abgeschlossen. Also bei einem Unternehmen, das gar keine Privatpersonen als Kunden zulässt. Während der Recherche seien dem Portal außerdem rund 37 Euro von der hinterlegten Kreditkarte abgebucht worden. Der versprochene Gewinn sei bisher ausgeblieben.

Verbraucher sollten bei verlockenden Angeboten daher genau hinsehen. Zum Schutz vor Phishing empfiehlt die Verbraucherzentrale etwa, dubiose Links oder Inhalte von E-Mails von unbekannten Absendern niemals anzuklicken. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Jens Kalaene/dpa, Lidl Deutschland, Collage: RUHR24.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Meistgelesene Artikel

2G-Regel beim Einkaufen? Kaufland überrascht mit deutlicher Ansage

2G-Regel beim Einkaufen? Kaufland überrascht mit deutlicher Ansage

2G-Regel beim Einkaufen? Kaufland überrascht mit deutlicher Ansage
SUV-Fahrern droht Bußgeld auf Autobahnen – vielen ist es unbekannt

SUV-Fahrern droht Bußgeld auf Autobahnen – vielen ist es unbekannt

SUV-Fahrern droht Bußgeld auf Autobahnen – vielen ist es unbekannt
2G-Regel im Supermarkt? Kaufland legt sich fest

2G-Regel im Supermarkt? Kaufland legt sich fest

2G-Regel im Supermarkt? Kaufland legt sich fest
Dringender Süßigkeiten-Rückruf: Bakterien-Alarm – gleich zwei Hersteller müssen handeln

Dringender Süßigkeiten-Rückruf: Bakterien-Alarm – gleich zwei Hersteller müssen handeln

Dringender Süßigkeiten-Rückruf: Bakterien-Alarm – gleich zwei Hersteller müssen handeln

Kommentare