Real-Zerschlagung

Kaufland sichert sich weitere Real-Filialen – Übernahme von 114 Märkten möglich

Das Kaufland-Logo.
+
Das Bundeskartellamt gibt Kaufland weitere 22 Real-Filialen frei (Symbolbild).

Kaufland könnte noch mehr Real-Filialen übernehmen. Das Bundeskartellamt gibt dem Supermarkt grünes Licht für den Erwerb von weiteren 22 Real-Märkten.

Köln/Bonn – Im Dezember 2020 hat Kaufland* grünes Licht für bis zu 92 Real-Filialen erhalten. Nun greift der Supermarkt erneut zu und sichert sich weitere 22 Real-Märkte. Dafür hat Kaufland einen zweiten Antrag beim Bundeskartellamt gestellt und nun die offizielle Freigabe von der Behörde erhalten.
24RHEIN* berichtet, welche 22 Real-Filialen Kaufland nun übernehmen kann.

Der Supermarkt, der wie Lidl* zur Schwarz-Gruppe gehört, kann durch die zweite Freigabe insgesamt nun bis zu 114 Real-Märkte übernehmen. Damit baut Kaufland seinen Löwenanteil in der Real-Zerschlagung weiter aus. Denn während Globus bis zu 24 Real-Standorte erhalten kann, hat Edeka grünes Licht für bis zu 51 Real-Märkte erhalten. Damit hebt sich Kaufland deutlich von der Konkurrenz ab. (jaw) *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt es mit 2G bei körpernahen Dienstleistungen zu beachten

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt es mit 2G bei körpernahen Dienstleistungen zu beachten

Corona-Regeln beim Friseur: Das gilt es mit 2G bei körpernahen Dienstleistungen zu beachten
Lotto-Ziehung am Samstag: So lauten heute die aktuellen Gewinnzahlen

Lotto-Ziehung am Samstag: So lauten heute die aktuellen Gewinnzahlen

Lotto-Ziehung am Samstag: So lauten heute die aktuellen Gewinnzahlen
Corona-Regeln im Supermarkt: Das ändert sich im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe

Corona-Regeln im Supermarkt: Das ändert sich im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe

Corona-Regeln im Supermarkt: Das ändert sich im Dezember bei Aldi, Lidl, Edeka und Rewe
Obi, Hagebaumarkt und Co. in Sorge: Gibt es im November strengere Corona-Regeln? Das ist der Stand

Obi, Hagebaumarkt und Co. in Sorge: Gibt es im November strengere Corona-Regeln? Das ist der Stand

Obi, Hagebaumarkt und Co. in Sorge: Gibt es im November strengere Corona-Regeln? Das ist der Stand

Kommentare