Neuer Name, neues Glück?

Kaufland startet Experiment mit ungewöhnlichem Ableger - mit Tiefpreis-Strategie

+
Kaufland startet einen Versuch mit Parfümerien in Rumänien.

Kaufland experimentiert jetzt mit einem ungewöhnlichen Ableger samt Tiefpreis-Strategie. Hat das Unternehmen damit den richtigen Riecher?

Bukarest/Neckarsulm - Die SB-Warenhauskette Kaufland experimentiert im Ausland mit einer neuen Parfümerie-Kette. In Rumänien eröffnete die Schwarz-Gruppe aus dem baden-württembergischen Neckarsulm einen neuen Laden in der Kaufpassage ihrer Filiale in Bukarest, berichtet chip.de. Der Name der Parfümerie passt zum Image des deutschen Einzelhandelsriesen mit dem großen, roten Buchstaben: „K Beauty“ steht für Kaufland Beauty.

Kaufland-Test mit neuer Parfümerie: Preisnachlass von 25 Prozent auf viele Marken

In einer Pressemitteilung teilt Kaufland mit, das Sortiment umfasse nahezu 800 Artikel. Zur Eröffnung habe es einen Preisnachlass von 25 Prozent auf viele Marken gegeben, die meist nicht in den klassischen Kaufland-Filialen zu haben sind.  In den klassischen Filialen stehen demnächst übrigens Kaufland-Eigenmarken-Produkte mit stark veränderten Rezepten im Regal -das sind die Gründe.

Wie lebensmittelzeitung.net schreibt, gibt es dort neben hochpreisiger Kosmetik von L'Oréal Paris, Revlon, Bourjois, Rimmel und Maybelline auch Düfte der Marken Burberry, Calvin Klein, Hugo Boss, Dolce & Gabbana, Escada, Joop, Gucci und Cerruti zu kaufen.

Lesen Sie auch: Kaufland: Mitarbeiterin hat Pfand-Idee - jetzt kommt es in Supermarkt zur Revolution

Teure Düfte bei Kaufland: So sieht die Strategie aus

Die Strategie von Kaufland: Besonders mit den Duft-Geschenkboxen, die bei Drogerieriesen zu hohen Umsätzen führen, greift K Beauty an. Eine ähnliche Strategie verfolgte auch schon Aldi Süd. Die Parfümerie der Kaufland-Filiale in Bukarest befindet sich direkt nach dem Kassenbereich von Kaufland. Im Umfeld der Parfümerie befindet sich ein Café und ein Kiosk.

Obwohl der kleine Laden nur 13 Quadratmeter Verkaufsfläche umfasst, sollen Kunden bei K Beauty "Neuigkeiten, Werbeaktionen und speziellen Ratschläge" zu allen Themen aus der Kosmetikwelt erhalten. So zitiert chip.de Valer Hancas, den Pressesprecher von Kaufland Rumänien.

Beautyhandel in Osteuropa: Kaufland rechnet mit Potenzial

Ob das Konzept allerdings auch zu Kaufland-Filialen in Deutschland passt? In Rumänien boomt der Beautyhandel, weil ein Großteil der Verbraucher nur wenige Erfahrungen mit Drogerien und Parfümerien hat. Die meisten Leute kaufen sich Kosmetik im nicht spezialisierten Handel - laut chip.de immerhin fast 70 Prozent der Konsumenten. Die Drogeriekette dm zum Beispiel verfüge in Deutschland über knapp 1960 Filialen. In Rumänien seien es nicht einmal 100 Läden. Kein Wunder, dass europäische Drogeriemärkte, die in Deutschland in hartem Wettbewerb stehen, in Osteuropa Potenzial sehen.

off

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Tosender Abschluss auf der Reload-Bühne - die besten Fotos vom Samstagabend

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Erster Bayern-Sieg dank Lewandowski - Leverkusen gewinnt

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Wasserfontänen und gute Laune - die Reload-Besucher am Samstag

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Meistgelesene Artikel

Aldi-Kundin macht ekelhafte Entdeckung in Buttergemüse - Foto zeigt das Ausmaß

Aldi-Kundin macht ekelhafte Entdeckung in Buttergemüse - Foto zeigt das Ausmaß

Rückruf bei Netto: Geruchs- und Geschmacksabweichungen bei Mineralwasser

Rückruf bei Netto: Geruchs- und Geschmacksabweichungen bei Mineralwasser

Salami-Rückruf: Gefahr für die Gesundheit - Rückstände von Munition entdeckt 

Salami-Rückruf: Gefahr für die Gesundheit - Rückstände von Munition entdeckt 

„Mein Sohn hat sich beim Öffnen der Flasche geschnitten“ - Kunde beschwert sich bei Aldi

„Mein Sohn hat sich beim Öffnen der Flasche geschnitten“ - Kunde beschwert sich bei Aldi

Kommentare