Nach 16 Monaten

Mord dank "Aktenzeichen XY" aufgeklärt

Hamburg  - 16 Monate nach dem Mord an einer 88-Jährigen in Hamburg hat die Polizei den Fall mit Hilfe der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ aufgeklärt.

Ein Zeugenaufruf in der Sendung habe die entscheidenden Hinweise gebracht, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Daraufhin habe ein zur Tatzeit 44 Jahre alter Mann aus demselben Stadtteil identifiziert werden können. Der Tatverdächtige sei aber bereits Mitte vergangenen Jahres eines natürlichen Todes gestorben. In seiner Wohnung fanden Kriminaltechniker demnach Spuren, die eindeutig zu solchen vom Tatort passten. Die Rentnerin war kurz vor Weihnachten 2013 in ihrer Wohnung erwürgt worden. Ein Pflegedienst hatte ihre Leiche gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Gedenken an Putschversuch in der Türkei vor drei Jahren

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Kanzlerin Merkel in Sachsen gefeiert und ausgebuht

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Tarmstedter Ausstellung: Das Showprogramm

Meistgelesene Artikel

Nur F-Promis bei „The Masked Singer“: Kriegt ProSieben keine Stars?

Nur F-Promis bei „The Masked Singer“: Kriegt ProSieben keine Stars?

Heinz Hoenig bei „The Masked Singer“ enttarnt - Doch wieso macht der Schauspiel-Star da mit?

Heinz Hoenig bei „The Masked Singer“ enttarnt - Doch wieso macht der Schauspiel-Star da mit?

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin zeigt Schock-Foto - Fans entsetzt: „Null Verständnis“ 

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin zeigt Schock-Foto - Fans entsetzt: „Null Verständnis“ 

Free-TV-Sender dauerhaft weg - Zuschauer entsetzt: „Bin total sauer“

Free-TV-Sender dauerhaft weg - Zuschauer entsetzt: „Bin total sauer“

Kommentare