Löwenzahn-Legende

Peter Lustig wettert gegen Kinder-TV

+
Peter Lustig fühlt sich für "Löwenzahn" zu alt

Berlin - Ex-“Löwenzahn“-Moderator Peter Lustig (74) kann dem aktuellen Kinderfernsehen nichts abgewinnen. Kinder würde er nicht alleine vor dem Fernseher lassen.

Es gefalle ihm überhaupt nicht, sagte Lustig der “Bild“-Zeitung (Mittwoch). “Kleine Kinder würde ich heute nicht mehr alleine vor den Fernseher lassen.“ Auf die Frage, ob er noch einmal “Löwenzahn“ moderieren würde, sagte er, er denke, selbst nach so vielen Jahren würden ihm doch noch ein paar Menschen zuschauen. “Aber ich bin dazu jetzt zu alt. Ich genieße lieber die Ruhe bei einem Glas Rotwein.“ Der Latzhosenträger hatte bis 2005 das langjährige ZDF-Kinderformat “Löwenzahn“ präsentiert. Seitdem ist Guido Hammesfahr in der Rolle des Fritz Fuchs dabei.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Null Diskussion“: Fans entsetzt, weil „Bauer sucht Frau“- Star Uwe Abel seiner Iris diesen Wunsch abschlägt

„Null Diskussion“: Fans entsetzt, weil „Bauer sucht Frau“- Star Uwe Abel seiner Iris diesen Wunsch abschlägt

„Null Diskussion“: Fans entsetzt, weil „Bauer sucht Frau“- Star Uwe Abel seiner Iris diesen Wunsch abschlägt
Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat

Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat

Niemand wusste, warum! Jetzt ist klar, warum Lucki „Bares für Rares“ verlassen hat
GNTM-Vanessa zeigt neues Tattoo – so reagieren die Fans auf die Message

GNTM-Vanessa zeigt neues Tattoo – so reagieren die Fans auf die Message

GNTM-Vanessa zeigt neues Tattoo – so reagieren die Fans auf die Message
Sturm der Liebe: Fürstenhof-Urgestein trauert um verstorbenen Ehemann

Sturm der Liebe: Fürstenhof-Urgestein trauert um verstorbenen Ehemann

Sturm der Liebe: Fürstenhof-Urgestein trauert um verstorbenen Ehemann

Kommentare