RTL-Tanzshow

„Let‘s Dance“: Oliver Pocher musste Show verlassen - und schwärmt von seiner neuen „Traumfigur“ 

+
Oliver Pocher trat in der Show gemeinsam mit der Profitänzerin Christina Luft auf. 

Trotz unterhaltsamer Einlagen wurde Oliver Pocher am Freitag aus der Sendung „Let‘s dance“ gewählt. Insgesamt blickt er sehr positiv auf seine Zeit in der Show zurück  - und das hat gute Gründe. 

Update vom 25. Mai 2019: Doch auch ohne Oliver Pocher begeistert „Let‘s Dance“ weiter mit mitreißenden Performances. In der neunten Folge von „Let‘s Dance“ sorgte die Performance von Piwko für magische Momente. Da geriet selbst der Chef-Kritiker vom Dienst Llambi durch den Gänsehaut-Auftrtitt von dem gehörlosem Tänzer total ins Schwäremn. Zu tiefst berührt und beeindruckt überschüttete er Piwko mit positivem Feedback. Die ganze Jury war zu Tränen gerührt von Piwkos Tanz für seine verstorbene Mutter.  

Update vom 18. Mai 2019, 15.14 Uhr: „Let‘s Dance“ findet künftig ohne Oliver Pocher statt - das ist das Ergebnis der Sendung vom Freitag. Sein überraschendes Ausscheiden enttäuschte nicht nur seine Fans, das gab der Comedian in einem Interviewgespräch kurz nach dem Aus ganz offen zu: "Ich hätte wirklich gerne weitergetanzt. Ich habe, ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet", zitiert ihn t-online.de. Auch auf Instagram drückte er sein Unverständnis aus: „Diese Sendung ist eine Show und die habe ich jede Woche geboten“, schreibt er in einem ausführlichen Post vom Samstag. 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wie heißt es so treffend bei „Germany‘s Next Top Model“...!? Ihr habt alles gegeben...aber alles geben reicht oft leider nicht! Diese Sendung ist eine Show und die habe ich jede Woche mit Christina geboten! Tanzen können andere komischerweise anscheinend besser (obwohl Tanzen mein Leben ist)... Aber genau das geht jetzt weiter und nach den News unter der Woche (#Wollnys) gibt es da wirklich Wichtigeres! Jetzt schauen wir mal, ob wir bei der Let’s Dance Tour im Herbst mitmachen (die eigene kommt ja sowieso) und ob ich zum Finale noch einmal eine BESONDERE Performance auspacken kann. Ansonsten geht für die anderen Tanz-Mitbewerber die Tanztherapie am Freitag weiter. Ich habe festgestellt, dass einige meiner Tanzmitbewerber auch noch ein paar Tänze brauchen, um Ihr Leben zu verarbeiten! Da bin ich doch selbstlos und gebe Ihnen die Möglichkeit! Meines ist auch so, fröhlich genug! Außerdem habe ich jetzt auch meine Traumfigur erreicht und ca 8 Kilo abgenommen! Ein schönes Wochenende allen, die für mich angerufen haben (können ja nicht SOOO viele gestern gewesen sein! ) Euer Dancing Star des Herzens

Ein Beitrag geteilt von Oliver Pocher (@opocher) am

Trotzdem nimmt er aus der Show viel Positives für sich mit. So habe er durch das Training endlich seine „Traumfigur erreicht und circa 8 Kilo abgenommen“. Das schrieb der Entertainer am Samstag auf Twitter nachdem das Publikum ihn am Freitagabend aus dem Wettbewerb gewählt hatte. 

Pocher verabschiedet sich nicht ohne eine letzte Spöttelei

Für die erfolgreichen Teilnehmer gehe „die Tanztherapie am Freitag“ weiter, ätzte der 41-Jährige. „Ich habe festgestellt, dass einige meiner Tanzmitbewerber auch noch ein paar Tänze brauchen, um ihr Leben zu verarbeiten!“ Möglicherweise spielt er hierbei auf Barbara Becker an, die in Folge acht einen betont gefühlvollen Auftritt hingelegt hatte. 

Update vom 17. Mai 2019: Wenn Evelyn Burdecki und Profitänzer Evgeny auf dem „Let‘s Dance“ Tanzparkett stehen, bekommt man eigentlich immer das Gefühl nicht los, dass die beiden mehr verbindet als nur das Tanzen. Auch in der achten Live-Show turtelten die beiden wieder im Einspieler. „Spür mich“, hauchte Evelyn und kniff Evgeny anschließend in die Brust. Fast hätte sich Evgeny dafür revanchiert und Evelyn auch an die Brüste gefasst - aber davor schreckte er dann doch zurück. 

Bei ihrer Rumba spielte das Tanzpaar schließlich, dass Evgeny ein toter Soldat ist und Evelyn seine hinterbleiben Frau. So skurril diese Story hinter dem Tanz klingt, so skurril wurde schließlich auch das Gespräch, das Juror Joachim Llambi mit Evelyn führte. Llambi wollte bei seiner Bewertung wissen: „Was hast du gefühlt, als du Evgeny berührt hast?“ „Dass ich ihm aus Versehen einen Kuss auf den Mund gegeben habe“, antwortete Evelyn grinsend.

Auch an Evgeny wandte sich Llambi: „Dein Gesichtsausdruck war so starr“, sagte er. „Ja, der war ja auch tot“, entgegnete Evelyn. Von da an spielte Evelyn gefühlt zehn Mal darauf an, dass Evgeny einen Toten gespielt hat. Motsi Mabuse fand das so lustig, dass sie vor Lachen weinen musste. Doch Evgeny teilte Motsis Humor überhaupt nicht - er haute irgendwann kommentarlos mit versteinerter Miene ab. Das war wohl ein Scherz zu viel auf seine Kosten!

Auch der Twitter-Gemeinde fiel das auf:

Einige Zuschauer hatten Verständnis für Evgenys Reaktion, wie beispielsweise dieser Nutzer:

Video: Das waren die „Let‘s Dance“-Highlights von Oliver Pocher

Evelyn Burdecki bei „Let‘s Dance“: Was läuft da mit Tänzer Evgeny? Seltsame Andeutung

Update vom 3. Mai 2019: Schon länger wird gemunkelt, dass „Let‘s Dance“-Kandidatin Evelyn Burdecki (30) und ihren Tanzpartner Evgeny Vinokurov (28) mehr verbindet als nur ihre Leidenschaft für‘s Tanzen. Die Dschungelkönigin und der aus Russland stammende Tänzer zeigen sich bei „Let‘s Dance“ stets harmonisch, es kam sogar schon zu sehr intimen Berührungen (siehe unten).

Auch wenn man einen Blick auf das Instagram-Profil von Evelyn Burdecki wirft, könnte man meinen, die beiden sind ein Paar. Dort gibt es kaum mehr ein Bild oder ein Video, auf dem die 30-Jährige nicht eng umschlungen mit Evgeny Vinokurov zu sehen ist. Zu einem Bild, auf dem die beiden ein Herz mit ihren Händen formen, schrieb sie kürzlich: „Was mach‘ ich nur nach Let‘s Dance, wenn ich mit meinem lieben Evgeny nicht mehr durch Höhen und Tiefen gehen kann?“

Ein RTL-Video, das das Tanzpaar beim Training zeigt, heizt jetzt die Gerüchte weiter an: Passend zum Motto der sechsten Live-Show, welche sich um das Thema Liebe dreht, blicken sich Evelyn Burdecki und Evgeny und Vinokurov tief in die Augen. Evelyn säuselt mit sanfter Stimme: „Irgendwann machen wir es dann öffentlich, okay? Dass du in mich verliebt bist. Am Ende von Let‘s Dance“, so die 30-Jährige. „Liebe ist was Schönes, aber das Tanzen hat auch viel Liebe“, schiebt sie hinterher und umarmt Evgeny innig. Moment mal - war das eine handfeste Bestätigung, dass die beiden zusammen sind?

Offenbar leider nicht! Denn am Ende des Videos sagt Evelyn: „Sobald ich dann rausgehe aus dem Tanzraum, ist dieses Gefühl weg.“ Das ganze war wohl nicht wirklich ernstgemeint und die gemeinsame Liebe der beiden beschränkt sich offenbar doch nur auf das Tanzen.

„Let‘s Dance“ 2019: Geht da was zwischen Evelyn Burdecki und Tänzer Evgeny? Jetzt reden sie Klartext  

Update vom 11. April: Evelyn Burdecki (30) und Profi-Tänzer Evgeny Vinokurov (28) kamen sich in der dritten Live-Show bei „Let‘s Dance“ ganz schön nahe. Das Duo tanzte so innig und gefühlvoll beim Contemporary, dass in der Endpose viele Zuschauer glaubten, dass sich das Paar gleich küssen wird.

Doch nicht nur das: In einer Hebefigur fasste Evgeny der Dschungelkönigin sogar in den Schritt, um sie hochzuheben (siehe unsere Meldung unten). Bei so viel körperlicher Nähe fragen sich viele: Geht da was zwischen Evelyn und Evgeny?

Schließlich ist Reality-Star Evelyn Single, wie sie stets betont. Und auch privat verstehen sich die Blondine und der gebürtige Russe blendend. Wenn man sich Evelyns Instagram-Account genauer ansieht, fällt auf, dass sie seit fast einem Monat kaum mehr ein Bild postet, auf dem sie nicht eng umschlungen mit Evgeny zu sehen ist.

Unter Evelyns neuestem Instagram-Foto häufen sich die Liebes-Spekulationen ihrer Fans. „Na, da läuft doch mehr, als nur Tanzschritte üben...“ und „So ein süßes Paar, wann heiratet Ihr?“ lauten nur zwei von vielen Kommentaren.

In einem RTL-Interview äußerten sich die beiden zu den Gerüchten. Als Evgeny gefragt wird, ob er Single ist, antwortet er mit einem beharrlichen und zugleich vielsagenden Schweigen. Evelyn ist da schon viel gesprächiger: „Ich bin Single“, ruft sie ins Mikrofon.

Angesprochen auf den Beinahe-Kuss in der Endpose des Contemporary, antwortet Evgeny allerdings: „Wir lassen das!“ Doch Evelyn schiebt direkt mit einem Augenzwinkern hinterher, dass die beiden sich schon küssen würden, „wenn wir dann Erster werden!“ Doch dann folgt die Enttäuschung für alle spekulierenden Fans: Beide betonen, dass sie nur gute Freunde sind. Schade eigentlich!

„Let‘s Dance“ (RTL): Tanzpartner fasst Evelyn Burdecki an intime Stelle - sie reagiert geschockt

Update vom 5. April, 22.15 Uhr: In der dritten Live-Show tanzt Evelyn Burdecki (30) gemeinsam mit Tanzpartner Evgeny Vinokurov (28) einen Contemporary. Doch dass es dabei so zur Sache gehen würde hatte Evelyn wohl nicht gedacht. Denn zu der Choreografie gehört eine ganz spezielle Hebefigur - und für diese muss Evgeny ihr zwischen die Beine greifen, um sie hochzuheben. Doch das ist zu viel für die Dschungelkönigin - sie ist sichtlich geschockt, als Evgeny im Training, das in einem Einspieler gezeigt wird, das erste Mal die Hebung ausprobieren will. Evelyn schreit laut los und zappelt. Sie kracht mit voller Wucht auf die Matte und rennt davon! 

Für eine Hebefigur muss ihr Tanzpartner Evelyn an eine intime Stelle fassen.

Bei ihrem Auftritt in der Live-Show hat sich die Blondine aber offenbar mit dem Hebegriff abgefunden. Immerhin 15 Punkte bekommt das Duo - und die Hebung sieht sehr professionell aus.

Einige Twitter-User vermuten sogar schlimme Absichten bei Evelyns Tanzpartner - mit einem Augenzwinkern natürlich:

Nach Slip-Blitzer bei „Let‘s Dance“: Evelyn Burdecki noch gewagter - hinter Bühne fließen Tränen

Update 16.15 Uhr: Für Evelyn Burdecki geriet die jüngste Ausgabe von „Let´s Dance“ vom Freitag nicht zum Erfolgserlebnis: Nach einer vernichtenden Kritik von Joachim Llambi und mageren zehn Punkten verletzte sie sich auch noch am Fuß. Am Anfang ihrer Performance sprang sie von einem kleinen Tisch, knickte jedoch um. „Alles ist kaputt. Fuß kaputt, Jury kaputt“, meint die Dschungelkönigin im Gespräch mit der Bild

Ihr Fuß habe nach dem Auftritt getaped werden müssen, eventuell müsse sie auch zum Röntgen. Sie sei einfach der Pechvogel von „Let´s Dance“, sagt die 30-Jährige. Auch die harsche Jury-Kritik setzte ihr offenbar zu. „Ich war sehr schockiert und fand es wirklich hart. Aber Llambi ist ja der zweite Dieter Bohlen, deswegen kann man ihm nicht böse sein. Ich kenne ihn nicht, vielleicht will er mich damit auch nur motivieren“, erklärt Burdecki Bild.

Letztens wurde der gefürchtete Juror aber selbst von einem der Profi-Tänzer kritisiert. 

Bei einer anderen Kandidatin sollen wegen der Jury sogar Tränen geflossen sein. Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt tanzte Cha-Cha-Cha, war laut den drei Profi-Tänzern jedoch viel zu verspannt. Sie solle lernen, loszulassen, und mehr Rhythmusgefühl bekommen. Auch sie bekam nur zehn Punkte von der Jury. Laut Bild hat ihr Tanzpartner sie hinter den Kulissen sogar trösten müssen, weil so viele Tränen deswegen geflossen seien.

Von Sabrina Mockenhaupts Leistung waren die „Let´s Dance“-Juroren weniger begeistert.

Lesen Sie auch: "Let‘s Dance"-Favoriten: Isabel Edvardsson hat rührende Überraschung für tauben Benjamin Piwko, wie nordbuzz.de* berichtet.

Evelyn Burdecki bei „Let´s Dance“ (RTL): Nach Slipblitzer zeigt sie sich noch gewagter

Update vom 23. März, 13.50 Uhr: Zwei Folgen von „Let‘s Dance“ flimmerten nun schon über die Bildschirme, bei beiden kam Evelyn Burdecki nicht sonderlich gut weg. Nachdem sie in der Vorwoche ungewollt ihren Slip zum Vorschein brachte, machte Juror Joachim Llambi sie in der Folge vom Freitag so richtig nieder. Der Grund: Sie tanze viel zu sexy, ihr Auftritt sei billig gewesen. 

Zugegeben, die Cha-Cha-Cha-Version der Dschungelkönigin und ihres Tanzpartners Evgeny ließ nur wenig Raum für Fantasien. Anfangs sitzen die beiden an einem Tisch, der Profi-Tänzer über seinen Laptop vertieft. Burdecki klappt ihn im engen Outfit und mit tief sitzender Brille lasziv zu. Anschließend räkelt sie sich zum Titel „WTF“ („What the Fuck“) am Tisch, ehe es zur eigentlichen Performance geht. Mehrere Male streicht sie sich über ihren Körper, vor allem die Brustpartie wird besonders gerne betont. Zu Evelyns Verteidigung: Bereits in den Proben meinte sie zu Evgeny, dass das schon etwas gewagt sei. 

Gemeinsam mit ihrem Tanzpartner lieferte Evelyn Burdecki eine ziemlich heiße Performance ab.

„Let‘s Dance“ (RTL): Llambi macht Evelyn Burdecki nieder - „Billo-flirty“

Die Juroren Jorge Gonzáles und Motsi Mabuse bringen ihre Kritik noch etwas dosierter zum Ausdruck. Die Beinarbeit Evelyns sei gut, nur der Oberkörper müsste koordinierter sein. Vielleicht etwas mehr Eleganz. Joachim Llambi kann mit so sanften Worten offenbar nichts anfangen und beginnt seine Kritik: „Ich fand es sehr billig. Du warst auf dem Tisch, fällst da runter. Die ganze Attitüde, das war nicht Cha-Cha-Cha.“ Das Gesicht der Dschungelkönigin beginnt sich bereits zu versteinern, doch Llambi kommt erst in Fahrt. „Das hätte auch ‚Adam sucht Eva‘ oder ‚Temptation Island‘ und ‚Naked Attraction‘ sein können“, poltert der Juror weiter. Motsi versucht ihn schon zurechtzuweisen, auch vom Publikum kommen bereits Buh-Rufe. „Nur zu kokettieren mit Po und Mund ist auch für einen Cha-Cha-Cha nicht genug. Es darf auch sexy-flirty sein, aber nicht billo-flirty“, schließt Llambi seine Kritik ab.

Evelyn ist währenddessen den Tränen nahe, beim späteren Interview vor der Punktevergabe zittert ihre Stimme. Auch die Bewertung dürfte ihre Stimmung nicht gehoben haben: Jeweils vier Punkte von Jorge und Motsi, nur zwei von Joachim Llambi. Die Zuschauer sind jedoch offenbar ganz anderer Meinung und retten die 30-Jährige in die nächste Show von „Let‘s Dance“.

Evelyn Burdecki bei „Let´s Dance“ (RTL): Sie zeigt mehr als gewollt

Unser Ursprungsartikel vom 16. März 2019: Köln - Im Dschungel wurde sie bekannt als „the Brain“. Nun ist Evelyn Burdecki Kandidatin bei „Let‘s Dance“ - und bewies dort bei der Auftaktshow einmal mehr, dass Nachdenken nicht ihre ganz große Stärke ist.

Nach ihrem Auftakttanz, den sie in einem heißen, weißen Kleid mit extrem hohem Beinausschnitt gemeinsam mit Nazan Eckes und Sabrina Mockenhaupt aufs Parkett legte, stand sie Moderator Daniel Hartwich Rede und Antwort. „Na, wie erleichtert seid ihr?“, wollte Hartwich von den „Let‘s Dance“-Kandidatinnen wissen. Die Blondine erwiderte: „Ich glaub‘, die Schminke läuft schon runter“ - und lupfte daraufhin unbedacht den vorderen, losen Stofffetzen ihres Kleides hoch. Die Zuschauer dürfte es gefreut haben. Denn die wussten daraufhin, was die Amateur-Tänzerin drunter trug: einen weißen Slip.

„Let‘s Dance“ (RTL): Evelyn Burdecki unterläuft Kleid-Fauxpas

Generell konnte die amtierende Dschungelkönigin Evelyn Burdecki kaum die Finger von ihrem blütenweißen Kleid lassen und zupfte ständig an dem Outfit herum. Kurz darauf wurde auch klar, weshalb. Dem tollpatschigen TV-Sternchen war nämlich ein kleiner Fauxpas unterlaufen. „Mir ist gerade mein Kleid zerrissen“, gestand sie vor laufender Kamera. „Ich bin mit der ... ‚Hufe‘ wollte ich gerade sagen“, plauderte  die Blondine ihre Gedanken aus und verbesserte sich sofort: „ ... mit dem Schuh ins Kleid rein.“ Hartwich wunderte sich: „Dass das anatomisch überhaupt möglich ist bei dem kurzen Kleid.“ 

Video: Der Aufstieg von Evelyn Burdecki

Erfahren Sie hier, welche Kandidaten neben Evelyn Burdecki noch dabei sind und wer schon bei Let‘s Dance ausgeschieden ist

Evelyn Burdecki bei „Let‘s Dance“ (RTL): War sicher nicht die letzte Schusseligkeit 

Sabrina Mockenhaupt konterte dem Moderator frech: „Du weißt gar nicht mehr, was Du da fragen sollst, ne?“ Doch Hartwich ließ sich nicht kaltstellen und verwies auf seine bisherigen Erfahrungen mit Burdecki: „Doch doch, ich kenne das ja bei Evelyn. Wir haben ja im Januar diese, ich möchte mal sagen: ‚Natur-Dokumentation‘ in Australien gedreht. Ich weiß, dass da einiges kommt.“ 

Dass das nicht die letzte Schusseligkeit der Blitzbirne - Achtung, Evelyns Fach-Abi ist gar nicht mal so schlecht - gewesen sein dürfte, wird viele Zuschauer freuen. Schließlich kann man über die sympathische Blondine und ihre teils höchst philosophischen, wenngleich auch fragwürdigen Sprüche herzhaft lachen. 

Nur wenige Wochen nach ihrem ersten Slip-Blitzer sorgte Evelyn Burdecki bei Let‘s Dance übrigens für gleich zwei weitere heiße Auftritte.

Unterdessen sorgt eine andere Kandidatin von „Let‘s Dance“ für etwas noch nie dagewesenes. Und im österreichischen Pendant der Tanz-Show, „Dancing Stars“, zog eine TV-Moderatorin die Blicke der Zuschauer auf sich.

Hierzulande lässt Pochers Tanzpartnerin Let‘s Dance tief blicken - und macht Schmuddel-Anspielung. 

Und auch Kandidatin Nazan Eckes macht mit einem äußerst heißen Backstage-Post von sich reden

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Fixe Ideen fix festhalten

Fixe Ideen fix festhalten

Meistgelesene Artikel

„Aktenzeichen XY“: Nach Einbruch in Grünes Gewölbe - Polizei veröffentlicht ein Fahndungsfoto 

„Aktenzeichen XY“: Nach Einbruch in Grünes Gewölbe - Polizei veröffentlicht ein Fahndungsfoto 

Nicht verpassen: „Sissi“-Filme an Weihnachten 2019 - Die Sendetermine im TV und Stream

Nicht verpassen: „Sissi“-Filme an Weihnachten 2019 - Die Sendetermine im TV und Stream

„Schöne Bescherung“ mit den Griswolds: Wann läuft der Kultfilm an Weihnachten 2019 im TV?

„Schöne Bescherung“ mit den Griswolds: Wann läuft der Kultfilm an Weihnachten 2019 im TV?

Klaas verrät Netflix-Geheimnis - der Streaming-Anbieter reagiert umgehend

Klaas verrät Netflix-Geheimnis - der Streaming-Anbieter reagiert umgehend

Kommentare