"Dirty Harry" hebt ab

Schmidt: "Stehe in Tradition von Shakespeare"

+
Harald Schmidt ist ab Herbst bei Sky zu sehen.

Hamburg - Talkmaster Harald Schmidt hat seinen neuen Arbeitgeber, den Pay-TV-Sender Sky, gegen Kritiker verteidigt. Außerdem sieht er sich in einer Reihe mit Shakespeare und Napoleon.

“Wir sind eine Entertainment-Plattform allererster Güte“, sagte der 54-Jährige der Zeitschrift “TV Movie digital“ laut Vorabbericht vom Mittwoch.

Bei Sky herrsche eine dynamische, von Aufbruch gekennzeichnete Atmosphäre. Er wolle nun mal nichts anderes machen als Late Night. “Und ein Sender, der mir die Gelegenheit gibt, das zu tun, macht mich glücklich“, fügte Schmidt hinzu. Selbstkritik verbietet er sich: “Ich stehe ja in der Tradition von Shakespeare und Napoleon - da weiß man einfach, dass erst spätere Jahrhunderte die eigentliche Größe erkennen werden“, sagte Schmidt.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Meistgelesene Artikel

Klaas verrät Netflix-Geheimnis - der Streaming-Anbieter reagiert umgehend

Klaas verrät Netflix-Geheimnis - der Streaming-Anbieter reagiert umgehend

Wann läuft „Sissi“ an Weihnachten 2019? Alle Sendetermine im TV und Stream

Wann läuft „Sissi“ an Weihnachten 2019? Alle Sendetermine im TV und Stream

„Schöne Bescherung“ mit den Griswolds an Weihnachten 2019 NICHT im TV

„Schöne Bescherung“ mit den Griswolds an Weihnachten 2019 NICHT im TV

„Dahoam is dahoam“: Fan-Liebling in Zwangspause - er hat schon neue Pläne

„Dahoam is dahoam“: Fan-Liebling in Zwangspause - er hat schon neue Pläne

Kommentare