Tag neun im Busch

Silva chillt mit sexy Nixen am Pool - und auch im Dschungel wird geküsst

1 von 34
Zum ersten Mal durften die Camper entscheiden, wer zur Dschungelprüfung antreten muss. Claudelle hat am Ende die meisten Stimmen ihrer Kollegen bekommen und darf das „Vorzimmer zur Hölle“ betreten. Es handelt sich dabei um ein ganz spezielles Dschungelbüro. Sechs Aufgaben muss die blonde Schauspielern nacheinander bestehen und kann am Ende 10 Sterne erkämpfen.
2 von 34
Das Besondere: Claudelle ist nicht allein. Alle anderen – bis auf Klaus, der musste aus medizinischen Gründen im Camp bleiben – sind als Zuschauer dabei und können Claudelle anfeuern. Während der Prüfung kann Claudelle einen ihrer Mitcamper als Joker einsetzen. Der oder diejenige muss dann statt ihrer die Aufgabe ausführen.
3 von 34
„Mir ist ganz schlecht vor Aufregung“, sagt Claudelle noch bevor es losgeht.„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de
4 von 34
Um ihren Dienst im Dschungelbüro anzutreten, muss sie sich an einem Computer anmelden. Die Tastatur steckt in einem Glaskasten voller grüner Ameisen. Nur 30 Sekunden hat Claudelle Zeit, ihre Hände in den Kasten zu stecken und auf der Tastatur ihren Namen, ihr Alter und ihren Beruf einzutippen.
5 von 34
Die Ablage muss sortiert werden. Dazu stehen drei undurchsichtige Behälter vor Claudelle – in jedem stecken einheimische Tiere. In zwei von ihnen zusätzlich noch jeweils ein Stern. Claudelle muss in die Behälter greifen, die Sterne herausholen und dann noch erfühlen, welches Tier dabei war. Denn nur dann kann sie den Stern in die entsprechende Ablage sortieren.
6 von 34
Im Aufzug muss Claudelle zwei Sterne fangen, die von oben herabfallen – natürlich kommen die nicht alleine vom Himmel gefallen. Claudelle ist bereit. Eine Ladung brauner Schleim landet auf ihrem Hinterkopf, sie erschreckt und reagiert zu spät. Der Stern ist weg.
7 von 34
Ein Stern befindet sich in der zweiten Schublade eines großen Aktenschranks mit Mappen, Papieren und 75 Ratten. 30 Sekunden hat Claudelle Zeit, den Stern zu finden.
8 von 34
Drei Telefonate von ehemaligen Campern muss Claudelle entgegen nehmen und dabei drei Fragen beantworten. Für jede richtige Antwort gibt es einen Stern. Während der Telefonate sitzt sie auf einem Bürostuhl, der sich langsam in einen Bottich mit Schleim, stinkenden Fischabfällen und toten Insekten herabsenkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Osterparty bei Bensemann

Party ohne Ende gab es am Sonntag bei Bensemann. Das Osterkultspektakel mit der Live-Party-Band „Into the Light” und DJ Maik Horney lockte viele …
Osterparty bei Bensemann

Osterfeuer in Bothel

Die Freiwillige Feuerwehr Bothel veranstaltet seit 1974 das traditionelle Osterfeuer in der Gemeinde. So auch in diesem Jahr. Wegen der anhaltenden …
Osterfeuer in Bothel

Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Traditionell zum Osterfest brannten In fast allen Ortschaften der Gemeinde Dörverden kleinere und größere Osterfeuer, die bei herrlichem …
Dreifach Osterfeuer in Dörverden - die Fotos

Feuer im Goldenstedter Moor

Ein großes Feuer hat sich im Goldenstedter Moor zwischen Barnstorf und Vechta ausgebreitet, ein hoher Natur- und Umweltschaden wird erwartet.
Feuer im Goldenstedter Moor

Meistgelesene Artikel

ZDF-„heute journal“: So rührend hat sich Claus Kleber noch nie verabschiedet

ZDF-„heute journal“: So rührend hat sich Claus Kleber noch nie verabschiedet

Nach überraschendem Aus für Thomas Rath bei „Let‘s Dance“: Zuschauer fordern Konsequenzen von RTL

Nach überraschendem Aus für Thomas Rath bei „Let‘s Dance“: Zuschauer fordern Konsequenzen von RTL

ZDF-Fernsehgarten: Fans schießen gegen Andrea Kiewel - „Schweinkram“, „Ferkel“

ZDF-Fernsehgarten: Fans schießen gegen Andrea Kiewel - „Schweinkram“, „Ferkel“

GNTM-Blondine zeigt sich mit gespreizten Beinen - Fans angewidert

GNTM-Blondine zeigt sich mit gespreizten Beinen - Fans angewidert

Kommentare