"Bauer sucht Frau" knackt Quoten-Rekord

+
Inka Bause moderiert "Bauer sucht Frau"

Berlin - Quiz und Landwirte auf Frauensuche - mit diesen Themen hat der Privatsender RTL das Wettrennen am Montagabend im deutschen Fernsehen wieder für sich entschieden. "Bauer sucht Frau" stellte sogar einen neuen Rekord auf.

Günther Jauchs Ratespiel “Wer wird Millionär?“ sahen um 20.15 Uhr nach Senderangaben 7,70 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 23,4 Prozent) und die anschließende Dokusoap “Bauer sucht Frau“ 8,46 Millionen (26,6 Prozent) - das war laut RTL der Bestwert der laufenden Staffel.

Bauer sucht Frau: Das schreibt die Presse

Die Triebjagd ist eröffnet. Beim Auftakt zur neuen Staffel von "Bauer sucht Frau" gingen Landwirte und Möchtegerne-Landwirtsfrauen schon in die Vollen: schüchterne Annäherungsversuche, schlüpfrige Andeutungen und Tränen der Eifersucht. Stern.de © Screenshot
Inka Bause macht aus Gülle Gold. Zwischen Gülle und Glückshormonen: Mit "Bauer sucht Frau" hat RTL mit jeder Staffel mehr Zuschauer erreicht. Welt Online © Screenshot
Viele Fragen bleiben offen. Aber zum Glück gibt es ja nächsten Montag die nächste Folge - mit zumindest ein paar Antworten. Wie eine Soap-Opera. Nur in echt. Und mit Bauern. Kein Wunder, ist die Show so erfolgreich. BZ online © Screenshot
„Bauer sucht Frau“ ist in die sechste Runde gestartet. Beim großen Scheunenfest stehen die gespannten Bauern parat, warten sehnsüchtig auf ihre Auserwählten. Aber stopp – irgendetwas stimmt doch da nicht... Mitten zwischen den Landwirten in feschem Hemd oder traditioneller Weste steht eine Frau! Express online © Screenshot
Wenn muntere Milchbauern und rüstige Rinderwirte zur Prime-Time auf RTL nach ihren Traumfrauen suchen, schaltet die TV-Nation auf der Suche nach ländlicher Idylle und ganz viel Herzschmerz das Fernsehgerät an. Hamburger Abendblatt online © Screenshot
Die Lust am Gaffen hinter dicken Strohballen scheint beim Publikum (noch) keine Grenze zu kennen. Die Ästhetik von „Bauer sucht Frau“ schwankt zwischen schäbig, schlüpfrig und charmant. Sie ist nichtsdestotrotz wieder: originell. Kölner Stadt Anzeiger online © Screenshot
Der ehrliche Schäfer, der charmante Schweinebauer und der schüchterne Schwabe: Die TV-Singlebörse "Bauer sucht Frau" ist zurück. Und alles deutet darauf hin, dass die Mischung aus inszeniertem Kitsch und ehrlichen Gefühlen wieder das Herz der Zuschauer erobern wird. ntv.de © Screenshot
Die neue, lang ersehnte Staffel von "Bauer sucht Frau" feierte gestern Premiere und stellte einen neuen Quotenrekord auf. Doch eine Szene verwirrte viele Fans der Erfolgsserie: Bei der ersten Gegenüberstellung der Kandidaten war eine Bäuerin dabei, die einen Mann suchte. Doch die Dame und die beiden dazugehörigen Herren wurden in der Sendung mit keinem Wort erwähnt. rp-online © Screenshot
Wie back ich mir einen Quotenhit? Der Erfolg der RTL-Show "Bauer sucht Frau" ist fast unheimlich: jede Staffel ein Quotenrenner! Dabei sind die Zutaten der ländlichen Kuppelshow denkbar einfach - man muss nur wissen, wie man sie zubereitet. Zum Start der sechsten Staffel verraten wir exklusiv das Erfolgsrezept! Spiegel online © Screenshot
Glückliche Gesichter, strahlende Augen und verlegenes Kichern – „Bauer sucht Frau“ ist wieder da! Moderatorin Inka Bause begab sich zum sechsten Mal mit Bauern aus ganz Deutschland auf die Suche nach der großen Liebe. Inka überbrachte den Landwirten die Liebespost von vielen Frauen. Ob 21 oder 67 Jahre – jeder Bauer bekam Briefe und lud schließlich zwei Frauen zu dem Scheunenfest ein. Celebrity.de © Screenshot
Der Hype um "Bauer sucht Frau" nimmt kein Ende, im Gegenteil: So gut wie in diesem Jahr startete Bauses Bauern-Kuppelei noch nie in eine neue Staffel. Und für gewöhnlich geht es im Lauf der Staffel sogar noch deutlich bergauf. dwdl.de © Screenshot
Für Aufsehen hat (...) wohl vor allem der Frauentausch von Bauer Lämmes gesorgt. Nachdem er sich so auf Kandidatin Anne gefreut hatte, entschied er sich beim anschließenden Hoffest auf einmal doch für die Fleischverkäuferin Moni. topnews.de © Screenshot

Das ZDF konnte am besten mithalten: Die Komödie “Familie Fröhlich - Schlimmer geht nimmer“ verfolgten zeitgleich ab 20.15 Uhr 5,27 Millionen Menschen (16,0 Prozent). Die Vox-Krimiserie “CSI: NY“ interessierte 3,21 Millionen Zuschauer (9,7 Prozent), die ARD- Reportage “Erlebnis Erde - Wildes Japan“ 2,98 Millionen (9,0 Prozent), die Sat.1-Weihnachtskomödie “Mein Schatz, meine Familie und ich“ 2,52 Millionen (7,7 Prozent) und die RTL-II-Reihe “Extrem schön“ 1,01 Millionen (3,1 Prozent).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Die Luxusjachten der Autobauer

Die Luxusjachten der Autobauer

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Chinesische Städte wegen Virus abgeriegelt

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Dramatische Szenen aus dem Dschungelcamp: Kommt es zum Abbruch? Nun äußert sich RTL

Dramatische Szenen aus dem Dschungelcamp: Kommt es zum Abbruch? Nun äußert sich RTL

Unbekannter Toter in Oberbayern: Foto von Leiche sollte eigentlich in „Aktenzeichen XY“ gezeigt werden

Unbekannter Toter in Oberbayern: Foto von Leiche sollte eigentlich in „Aktenzeichen XY“ gezeigt werden

Dschungelcamp 2020: Genervte Twitter-User lästern über Kandidaten - besonders SIE trifft es hart

Dschungelcamp 2020: Genervte Twitter-User lästern über Kandidaten - besonders SIE trifft es hart

Kommentare