16. Staffel sorgt für Diskussionen

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Alles nur Fake? Jetzt spricht Jungbauer Patrick über Vorwürfe!

Ist die 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ mit Inka Bause bloß ein Fake? Es gibt Hinweise auf bezahlte Schauspieler von RTL. Jungbauer Patrick spricht Klartext.

Aktuell wird die 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* mit Inka Bause im TV ausgestrahlt. Und ganz besonders ein Kandidat der Dating-Show von RTL zieht die Blicke der Zuschauer auf sich. Die Rede ist von Jungbauer Patrick Romer aus Konstanz am Bodensee in Baden-Württemberg. echo24.de* hatte kürzlich ein exklusives Interview mit Patrick* geführt. Viele interessante Infos zu Patrick bekam echo24.de* zudem im Interview mit Ex-Hofdame Antonia aus Niedersachsen.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Diskussion um bezahlte Schauspieler

Schon im echo24.de-Interview* zeigte sich der smarte Jungbauer von „Bauer sucht Frau“ 2020* flexibel, humorvoll und zuschauernah. Nicht verwunderlich also, dass Patrick auf Instagram kürzlich eine Fragerunde für seine mittlerweile fast 23.000 Abonnenten veranstaltet hat. Natürlich kamen dabei auch die Fake-Vorwürfe zu „Bauer sucht Frau“* zur Sprache. Wir erinnern uns: In Folge 2 der 16. Staffel* mit Inka Bause hatte sich Ex-Hofherr Till selbst enttarnt, als sich herausstellte, dass er Denise in Bezug auf seinen Lebenslauf ganz klar belogen hat.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Alles ein Fake? Jungbauer Patrick packt aus

Wurde Till womöglich von RTL als bezahlter Schauspieler engagiert? Der TV-Sender bestreitet das vehement. Jungbauer Patrick packt nun im Netz aus: Sind die Fake-Vorwürfe gegen die Dating-Show von RTL mit Inka Bause gerechtfertigt? Eine Nutzerin fragt via Instagram, ob sich Patrick erneut für „Bauer sucht Frau“ anmelden würde. Patricks Antwort ist eindeutig: „Ich würde definitiv nochmal mitmachen und dies jedem Single-Landwirt empfehlen.“

Über die ‚Alles fake‘-Haltung kann ich nur schmunzeln. 

Jungbauer Patrick, „Bauer sucht Frau“ 2020

Zudem stellt Patrick klar: „Über die ‚Alles fake‘-Haltung kann ich nur schmunzeln. Da ist niemand gekauft, da wird einem nichts in den Mund gelegt, da werden auch keine Zwiebeln unter die Augen gehalten.“ Die Tränen von Ex-Hofdame Antonia* in Folge 3 der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* scheinen demnach echt gewesen zu sein. Bleibt nur noch zu hoffen, dass Patrick am Ende der Dating-Show von RTL sein persönliches Happy End findet. Aktueller Stand: In Folge 4 von „Bauer sucht Frau“ 2020* mit Inka Bause konnte sich der Jungbauer noch immer auf keine seiner zwei verbleibenden Hofdamen festlegen.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Also kein Fake! Aber was war das mit Till?

Mit Patricks Aussage auf Instagram scheint zumindest ein Gerücht aus der Welt zu sein. Doch die Gerüchteküche zu „Bauer sucht Frau“ 2020 mit Inka Bause brodelt munter weiter. Der Grund: Noch dürfen sich die zehn Kandidaten der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“* nicht zu ihrem derzeitigen Beziehungsstatus äußern. Es gibt aber die Vermutung, dass Patrick mit Ex-Hofdame Antonia zusammen ist. Eben jener Kandidatin, die in Folge 3 der 16. Staffel ausgestiegen ist. Auch bleibt zu klären, welche Rolle TV-Urgestein Till in der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ gespielt hat. War das alles für ihn nur Show?

Bio-Bäuerin Denise ist davon überzeugt. Im Gespräch mit der Bild-Zeitung erklärt sie: „Der hatte kein Interesse an mir, nur am Fernsehen. Der passt auch nicht auf einen Bauernhof.“ Schon zu Beginn der Staffel war Till kein unbekanntes Gesicht. Der Möchtegern-Bachelor von „Bauer sucht Frau“ 2020 war nämlich schon in zahlreichen Dating-Shows im TV zu sehen. Viele kennen ihn noch von „Love Island“ oder „Die Bachelorette“. Er selbst bestreitet übrigens, dass er nur wegen seines Bekanntheitsgrads bei der 16. Staffel von „Bauer sucht Frau“ 2020 mit Inka Bause dabei war.

„Bauer sucht Frau“ 2020 (RTL): Das sagt TV-Urgestein Till zu Fake-Vorwürfen

Auf Nachfrage der Bild-Zeitung erklärt Till: „Ich habe an den Shows nur teilgenommen, weil ich Spaß dran hatte, nicht weil ich auf den medialen Fokus Wert lege.“ „Bauer sucht Frau“ 2020 sei die erste TV-Show, bei welcher er sich aktiv beworben habe. Sonst sei er immer angefragt worden. Ob‘s stimmt? Diese Frage wird sich zumindest vorerst nicht klären. Fakt ist aber: Tills Auftritt in der TV-Show von Inka Bause war für die Zuschauer sehr unterhaltsam. Vor allem die Szene in Folge 4 – wo er sich im wahrsten Sinne des Wortes vom Acker machen muss – wird vielen in Erinnerung bleiben. *echo24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram Patrick Romer

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wieder Inter! - Gladbach bangt um Weiterkommen in der Gruppe

Wieder Inter! - Gladbach bangt um Weiterkommen in der Gruppe

Real droht erstmals Vorrunden-Aus - Liverpool Gruppensieger

Real droht erstmals Vorrunden-Aus - Liverpool Gruppensieger

US-Präsidenten und ihre Vierbeiner

US-Präsidenten und ihre Vierbeiner

Macbook-Pro: Läutet Apples M1-Chip eine neue PC-Ära ein?

Macbook-Pro: Läutet Apples M1-Chip eine neue PC-Ära ein?

Meistgelesene Artikel

„Thank you, Judith!“: Böhmermann stichelt gegen Judith Rakers

„Thank you, Judith!“: Böhmermann stichelt gegen Judith Rakers

„Thank you, Judith!“: Böhmermann stichelt gegen Judith Rakers
„The Walking Dead“: Unfreiwilliger Cliffhanger lässt die Fans nun zappeln

„The Walking Dead“: Unfreiwilliger Cliffhanger lässt die Fans nun zappeln

„The Walking Dead“: Unfreiwilliger Cliffhanger lässt die Fans nun zappeln

Kommentare