Hilfreich bei Seitennavigation

Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein

+
Wer den Mauszeiger über einen Link zu einem Wikipedia-Artikel bewegt, bekommt jetzt eine kleine Vorschau angezeigt. Foto: wikipedia.com

Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.

San Francisco (dpa/tmn) - Wikipedia hat eine neue Vorschaufunktion eingeführt. Wer den Mauszeiger über einen blau gefärbten Link zu einer anderen Wikipedia-Seite bewegt, sieht erste Informationen aus dem darunterliegenden Artikel.

Angezeigt werden die ersten Sätze und, sofern eines vorhanden ist, das Titelbild. Die Änderung soll es für Nutzer effizienter machen, sich durch das Online-Lexikon zu bewegen, erläutert die Wikimedia Foundation, die Wikipedia betreibt.

Wer die neue Funktion als störend empfindet, kann sie abschalten. Dafür muss nur auf das kleine Zahnrad in der Vorschau geklickt und die Seitenvorschau deaktiviert werden.

Blogeintrag Wikimedia Foundation

Das könnte Sie auch interessieren

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.