Hilfreich bei Seitennavigation

Wikipedia führt optionale Seitenvorschau für Artikel ein

+
Wer den Mauszeiger über einen Link zu einem Wikipedia-Artikel bewegt, bekommt jetzt eine kleine Vorschau angezeigt. Foto: wikipedia.com

Seit Anfang 2001 ist das Online-Lexikon Wikipedia ein treuer Begleiter im Leben vieler Internet-Nutzer. Nun hat die Wissensdatenbank eine neue Funktion eingeführt.

San Francisco (dpa/tmn) - Wikipedia hat eine neue Vorschaufunktion eingeführt. Wer den Mauszeiger über einen blau gefärbten Link zu einer anderen Wikipedia-Seite bewegt, sieht erste Informationen aus dem darunterliegenden Artikel.

Angezeigt werden die ersten Sätze und, sofern eines vorhanden ist, das Titelbild. Die Änderung soll es für Nutzer effizienter machen, sich durch das Online-Lexikon zu bewegen, erläutert die Wikimedia Foundation, die Wikipedia betreibt.

Wer die neue Funktion als störend empfindet, kann sie abschalten. Dafür muss nur auf das kleine Zahnrad in der Vorschau geklickt und die Seitenvorschau deaktiviert werden.

Blogeintrag Wikimedia Foundation

Das könnte Sie auch interessieren

Rock`n`Roll-Tanztraining der Landjugend Bruchhausen-Vilsen

Rock`n`Roll-Tanztraining der Landjugend Bruchhausen-Vilsen

Netflix: Ruby O. Fee in "Polar": Die heißesten Szenen der Schauspielerin

Netflix: Ruby O. Fee in "Polar": Die heißesten Szenen der Schauspielerin

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Cowboy-Hippies und Live-Musik - Austin tanzt aus der Reihe

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: User bekommen durch diese Änderung mehr Kontrolle

WhatsApp: User bekommen durch diese Änderung mehr Kontrolle

Anbieter von Porno- und Glücksspiel-Apps tricksen Apple aus

Anbieter von Porno- und Glücksspiel-Apps tricksen Apple aus

Vorsicht Apple-Nutzer: Neues iOS-Update kann große Probleme verursachen

Vorsicht Apple-Nutzer: Neues iOS-Update kann große Probleme verursachen

Resident Evil 2 im Test: So macht man ein Remake!

Resident Evil 2 im Test: So macht man ein Remake!

Kommentare