So geht's

Widerspenstige Dateien unter Windows löschen

+
Mit Lockhunter lassen sich auch widerspenstige Dateien löschen. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Normalerweise ist das kein Problem: Dateien löschen. Doch manchmal erleben Windows-Nutzer eine Überraschung. Diese lassen sich mit einer kostenlosen Software vermeiden.

Berlin (dpa/tmn) - Beim Versuch, Ordner und Dateien zu löschen, erwarten Windows-Nutzer dann und wann unangenehme Überraschungen: Mal meckert das Betriebssystem, dass ein Dateiname zu lang für den Papierkorb ist.

Ein anderes Mal mault Windows, dass die Datei gerade von einer anderen Person oder von einem anderen Programm genutzt wird und deshalb nicht gelöscht werden kann.

Für solche Fälle gibt es Werkzeuge wie den Lockhunter. Die kostenlose Software des Entwicklers Crystal Rich schert sich nicht um die diversen Befindlichkeiten des Betriebssystems - und löscht die gewünschten Dateien einfach.

Kostenloser Download von Lockhunter

Das könnte Sie auch interessieren

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Premierministerin May: Brexit-Deal fast fertig

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Wie werde ich Goldschmied/in?

Wie werde ich Goldschmied/in?

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Achtung: WhatsApp löscht Fotos und Videos der Nutzer - das müssen Sie wissen

Achtung: WhatsApp löscht Fotos und Videos der Nutzer - das müssen Sie wissen

Abgedreht: Camcorder im Test

Abgedreht: Camcorder im Test

Kommentare