MTV verliert Rechte auf Web-Videos

Auch Musikvideos von Lady Gaga sind betroffen, wenn MTV keine UMG-Videos mehr online ziegen darf.

New York - Der Sender MTV, Pionier aller Musikvideo-Kanäle, hat mit der Universal Music Group (UMG) keine Einigung über die Rechte an deren Musikvideos erzielt.

MTV verliert damit den Zugang zu allen UMG-Titeln, soweit dies die Web-Publikation betrifft, an das Musikportal Vevo, meldete der Online-Dienst Cnet. Man habe laut MTV kein faires Arrangement mit UMG für die Weiterführung der Syndizierung erreicht.

MTV lehnte demnach die allgemeinen Geschäftsbedingungen von UMG ab, die beispielsweise von Youtube unterschrieben wurden. Einzelheiten zum Inhalt wurden nicht genannt. UMG hat populäre Künstler unter Vertrag, wie Amy Winehouse, Lady Gaga und U2. Das Musikportal Vevo wurde Ende 2009 von UMG, Sony Music Group und Abu Dhabi Media Company gegründet.

MTV Europe Music Awards in Berlin

Die Highlights der MTV Europe Music Awards 2009 in Berlin. Sängerin Beyonce (links) zeigt bei ihrem Auftritt viel Haut.  © dpa
Rapper Jay Z nimmt seinen Preis entgegen. © dpa
Green Day rocken Berlin. © dpa
Sexy Show: Katy Perry © dpa
Sexy Show: Katy Perry © dpa
Sexy Show: Katy Perry © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © AP
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © AP
Zeigt viel Haut: Beyonce © dpa
Zeigt viel Haut: Beyonce © AP
Feuerwerk bei den MTV Europe Music Awards in der O2 World in Berlin. © AP
Green Day © AP
Lichter-Show vor dem Brandenburger Tor © AP
Musiker Pete Wentz © dpa
Schauspieler Daniel Brühl © dpa
Die Band Silbermond © dpa
Model Franziska Knuppe © dpa
Als „Sexbombe verkleidet: Sängerin Doda © AP
Sängerin Doda © AP
Sängerin Doda © dpa
Sängerin Katy Perry © dpa
Lichtershow vor dem Brandenburger Tor © AP
Sängerin Joss Stone © dpa
Punk-Band Green Day © AP
Sängerin Doda © dpa
Lichtershow vor dem Brandenburger Tor © dpa
Schauspieler Matthias Schweighöfer und seine Freundin Anni Schromm © dpa
Sängerin Helena Paparizou © dpa
Sängerin Ninet Tayeb © dpa
Sängerin Shakira © AP
Sängerin Pixie Lott © AP
Die Band Tokio Hotel © dpa
Sängerin Leona Lewis © dpa
Sängerin Leona Lewis © dpa
Schauspieler David Hasselhoff © dpa
Schauspieler David Hasselhoff © dpa
Sängerin und Schauspielerin Juliette Lewis © dpa
Model Bar Refaeli © AP
Schauspieler Jean Reno © dpa
Das Brandenburger Tor © dpa
Schauspielerin Asia Argento © AP
Rapperin Lil Kim © AP
Boxer Vladimir Klitschko © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © AP
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa
U2 spielen vor dem Brandenburger Tor © dpa

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Meistgelesene Artikel

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen

WhatsApp: Den Kontakt "Tobias Mathis" nicht annehmen - es könnte Hacker sein

WhatsApp: Den Kontakt "Tobias Mathis" nicht annehmen - es könnte Hacker sein

Asteroid verhält sich sehr seltsam - Forscher sind überrascht

Asteroid verhält sich sehr seltsam - Forscher sind überrascht

Brutaler Sternenkampf zeigt Forschern, wie unsere Sonne sterben wird

Brutaler Sternenkampf zeigt Forschern, wie unsere Sonne sterben wird

Kommentare