Augen schonen

Twitter-Nachtmodus im Browser aktivieren

Twitter-Nutzer können nun auch im Browser den NAchtmodus einstellen. Foto: dpa-infocom

Twitter bietet einen Nachtmodus an: der Onlinedienst verwendet dann ein spezielles Farbdesign, das für nächtliches Arbeiten geeignet ist. Jetzt kann der Modus auch im Rechner-Browser genutzt werden.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer noch bis spät abends am Schreibtisch sitzt oder das Notebook mit ins Bett nimmt, dürfte sich früher oder später die Augen reiben: Die standardmäßigen Einstellungen für Farben, Helligkeit und Kontrast sind in den meisten Programmen und Onlinediensten für den Tag geeignet.

Weil diese Einstellungen aber bei nächtlichem Einsatz ungesund sind, bieten immer mehr Apps einen "Nachtmodus" an, der das Design der App oder Website verdunkelt und so die Augen schonen soll.

Bislang nur in der App verfügbar, können Twitter-User diese Funktion jetzt auch im Browser aktivieren. Dazu bei Twitter mit dem eigenen Account anmelden und oben rechts auf das Profil klicken. Im Drop-Down-Menü findet sich unten die Schaltfläche "Nachtmodus". Sobald dieser Betriebsmodus aktiviert ist, erscheint das Design der Seite in dunklen Farben. Um diese Einstellung wieder zu ändern, einfach erneut die Schaltfläche anklicken und alles ist wie vorher (also im Tagmodus).

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Regierung macht Autobahnbetreiber für Unglück verantwortlich

Regierung macht Autobahnbetreiber für Unglück verantwortlich

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Meistgelesene Artikel

„Momo“ bei WhatsApp: Vor dieser Horror-Nachricht warnt die Polizei

„Momo“ bei WhatsApp: Vor dieser Horror-Nachricht warnt die Polizei

Fortnite für Android exklusiv für Samsung Galaxy-Handys gestartet

Fortnite für Android exklusiv für Samsung Galaxy-Handys gestartet

Größer, schneller, teurer: Das ist Samsungs neues Luxus-Smartphone

Größer, schneller, teurer: Das ist Samsungs neues Luxus-Smartphone

„Momo“-Challenge bei WhatsApp: Polizei warnt vor Selbstmord-Spiel

„Momo“-Challenge bei WhatsApp: Polizei warnt vor Selbstmord-Spiel

Kommentare