Updates

Tabs für Klar-Browser und Trackingschutz für iOS-Firefox

+
Nutzer von Firefox Klar (Android) können nun mehrere Webseiten auf einmal öffnen und zwischen ihnen hin- und herzuwechseln. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn

Firefox Klar gibt es für iOS als auch für Android. Für den auf Privatsphäre spezialisiserten Browser gibt es für beide Versionen künftig neue Funktionen.

Berlin (dpa/tmn) - Mozilla spendiert Firefox und Firefox Klar neue Funktionen. Dafür sorgt ein Update.

Firefox Klar für Android erhält Tabs: Das bedeutet, dass künftig nicht immer nur eine, sondern mehrere Webseiten gleichzeitig geöffnet sein können.

Auch die iOS-Version des regulären Firefox-Browsers hat die Stiftung aktualisiert: Durch die neue iOS-Version 11 ist es nun möglich, im privaten Modus Werbung und Inhalte automatisch zu blocken und im normalen Modus Tracking zu unterbinden. Zudem ist die Synchronisierung von Passwörtern, Surfchronik oder Lesezeichen nun auch vom Mobil- zum Desktop-Browser möglich. Zuvor lief so ein Abgleich nur in umgekehrter Richtung.

Mozilla-Ankündigung

Das könnte Sie auch interessieren

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.