Neuer Mobilchip

Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

+
Qualcomms neuer Snapdragon 845 soll eine kabellose Musikübetragung vom Smartphone auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer ermöglichen. Foto: Christin Klose

Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das Smartphone für diese Aufgabe aus.

San Diego (dpa/tmn) - Qualcomms neuer Mobilchip Snapdragon 845 wird Bluetooth-Streams auf mehrere Geräte ermöglichen. Das hat das Unternehmen im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona (MWC, 26. Februar bis 1. März) bekannt gegeben.

Die Broadcast Audio genannte Technik soll Musik von einem Smartphone auf verschiedene Kopfhörer oder Lautsprecher funken können. Nutzungsszenarien sind etwa Musik in mehreren Räumen ohne ausgewiesenes Multiroom-System oder eine Anwendung für Audioguides etwa in Museen oder bei Stadtführungen.

Broadcast Audio soll Nutzern auch das Koppeln und die Verwaltung von Bluetoothgeräten erleichtern. Die Vorstellung erster Smartphones mit dem neuen Chipsatz wird für den MWC erwartet.

Mitteilung von Qualcomm (Englisch)

Mobile World Congress

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Hi-Fi-Komponenten für die Ewigkeit

Meistgelesene Artikel

WhatsApp bringt neue App raus, die ein großes Problem löst

WhatsApp bringt neue App raus, die ein großes Problem löst

Disney greift Netflix an: Neuer Streaming-Dienst zum Kampfpreis - Starttermin steht fest

Disney greift Netflix an: Neuer Streaming-Dienst zum Kampfpreis - Starttermin steht fest

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein erstaunliches Ergebnis

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein erstaunliches Ergebnis

Neue WhatsApp-Funktion kommt, auf die viele Nutzer lange gewartet haben

Neue WhatsApp-Funktion kommt, auf die viele Nutzer lange gewartet haben

Kommentare