Version 3.0.6

Schwachstelle im VLC-Player per Update beseitigen

Nutzer sollten den VLC-Player jetzt updaten. Er könnte sonst zu einem Sicherheitsrisiko werden. Foto: Ralf Hirschberger
+
Nutzer sollten den VLC-Player jetzt updaten. Er könnte sonst zu einem Sicherheitsrisiko werden. Foto: Ralf Hirschberger

Der VLC Media Player ist ein beliebtes Abspiel-Programm für Audio- und Videodateien diverser Formate. Für Nutzer steht jetzt ein wichtiges Update zur Verfügung, mit dem eine Sicherheitslücke geschlossen wird.

Bonn (dpa/tmn) - Nutzer der populären Videoabspiel-Software VLC Media Player sollten das Programm aktualisieren. Mit dem Update wird auf Desktop-Rechnern eine Schwachstelle geschlossen, die Angreifer sonst unter anderem ausnutzen könnten, um auf dem jeweiligen Gerät gespeicherte Daten auszuspähen.

Unabhängig vom Betriebssystem seien alle Installationen der Open-Source-Software mit der Versionsnummer 3.0.4 oder darunter betroffen, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mitteilt. Zur Installation steht bereits die Version 3.0.6 bereit.

Download VLC-Player

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Österreichs ursprüngliche Alpentäler

Meistgelesene Artikel

In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?

In der Corona-Krise: Oberster Datenschützer warnt vor beliebtem Video-Chat - ernste Gefahr?

Coronavirus: Wie lange ist man nach der Corona-Infektion ansteckend?

Coronavirus: Wie lange ist man nach der Corona-Infektion ansteckend?

SpaceX und Nasa sollen heute neue Ära der US-Raumfahrt einleiten

SpaceX und Nasa sollen heute neue Ära der US-Raumfahrt einleiten

Kometen „Swan“ und „Neowise“: Sind sie schon bald mit bloßem Auge erkennbar?

Kometen „Swan“ und „Neowise“: Sind sie schon bald mit bloßem Auge erkennbar?

Kommentare