Simpel und schnell

Safari: Mehrere Lesezeichen auf einmal speichern

Im Browser Safari lassen sich unkompliziert mehrere Lesezeichen auf einmal speichern. Foto: dpa/dpa-infocom

Wer mit dem Safari-Browser im Web surft, kann bei Bedarf mehrere Lesezeichen gleichzeitig anlegen. Dafür müssen Nutzer nur eine spezielle Funktion kennen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer im Web nach konkreten Informationen sucht und interessante Fundstellen in einzelnen Tabs öffnet, kann diese bei Bedarf in einem Rutsch archivieren. Das erspart einem die Arbeit, manuell nacheinander für jeden einzelnen Tab ein Lesezeichen anzulegen.

Um im Safari-Browser mehrere Seiten auf einen Schlag als Lesezeichen festzuhalten, zunächst die gewünschten Webseiten als Tabs nebeneinander im Browser öffnen. Danach oben im Menü unter "Lesezeichen" die Option "Lesezeichen für diese X Tabs hinzufügen" auswählen.

Dadurch erstellt Safari einen neuen Lesezeichen-Ordner und legt darin für jede geöffnete Seite ein eigenes separates Lesezeichen an. Anschließend noch einen Namen für den Ordner eingeben und festlegen, wo er in der Hierarchie abgelegt werden soll.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kleine Flitzer: SSDs im Test

Kleine Flitzer: SSDs im Test

Indoor-Polizei: Smart-Home-Alarmanlagen im Test

Indoor-Polizei: Smart-Home-Alarmanlagen im Test

Einbrechern auf der Spur: Überwachungskameras im Test

Einbrechern auf der Spur: Überwachungskameras im Test

Kommentare