Nächstes Update

Pokémon Go auf Apple-Geräten bald nur noch mit iOS 11

+
Pokémon Go läuft ab Ende Februar nur noch iPhones mit iOS 11. Foto: Peter Steffen/dpa

Ohne iOS 11 kein Pokemon Go: Das sollten Spieler wissen. Bis Ende Februar müssen sie sich auf die neuen Geräte-Voraussetzungen eingestellt haben.

Berlin (dpa/tmn) - Handy-Gamer aufgepasst: Auf Apple-Geräten wird Pokémon Go künftig nur noch laufen, wenn diese über das Betriebssystem iOS 11 verfügen.

Lesen Sie auch: Harry Potter: Wizards Unite - kommt das Handy-Spiel noch in diesem Jahr?

Wie der Entwickler Niantic in einem Blogeintragmitteilte, werden nach einem Update am 28. Februar ältere Geräte wie die iPhones 5 und 5c oder das iPad der vierten Generation ausgeschlossen. Nutzer solcher Geräte können sich dann nicht mehr in Pokémon Go einloggen.

Der Entwickler begründet die Änderung mit neuen Funktionen, die nur vom aktuellen Apple-Betriebssystem unterstützt werden. Für die Endgeräte anderer Hersteller ändert sich nichts.

Mitteilung

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

„Momo“ bei WhatsApp: Vor dieser Horror-Nachricht warnt die Polizei

„Momo“ bei WhatsApp: Vor dieser Horror-Nachricht warnt die Polizei

Fortnite für Android exklusiv für Samsung Galaxy-Handys gestartet

Fortnite für Android exklusiv für Samsung Galaxy-Handys gestartet

Größer, schneller, teurer: Das ist Samsungs neues Luxus-Smartphone

Größer, schneller, teurer: Das ist Samsungs neues Luxus-Smartphone

„Momo“-Challenge bei WhatsApp: Polizei warnt vor Selbstmord-Spiel

„Momo“-Challenge bei WhatsApp: Polizei warnt vor Selbstmord-Spiel

Kommentare