Schneller im Web unterwegs

Per Tastenkombi bequem surfen: Sieben wichtige Shortcuts

+
Mit Shortcuts sparen sich Nutzer viel Mausklickerei. Foto: Inga Kjer/dpa-tmn

Nicht nur in Office-Programmen sind Nutzer mit Tastenkombinationen schneller unterwegs. Auch im Internet sind Shortcuts hilfreich. Mit diesen Befehle surfen User einfacher durchs Internet.

Berlin (dpa/tmn) - Bei Chrome, Edge und Firefox lässt sich das Surfen deutlich komfortabler machen - mit Tastaturbefehlen. Hier sind sieben wichtige Befehle:

Mit "Strg+L" markiert man etwa die aktuelle Adresse in der Eingabezeile, damit man gleich eine neue oder einen Suchbegriff eintippen kann, ohne zur Maus greifen zu müssen.

Ohne Maus kann man per "Strg+T" auch einen neuen Tab öffnen, oder den Tab im Vordergrund via "Strg+W" schließen.

Mit "Strg+Tabulatortaste" wechselt man schnell von links nach rechts durch die geöffneten Texte. In umgekehrter Reihenfolge funktioniert das mit "Strg+Shift+Tabulatortaste".

Und per "F5" wird die Seite im Vordergrund neu geladen, während man mit "Strg+D" ein Lesezeichen der geöffneten Seite anlegt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bilder: Bayern gewinnt irres Pokalspiel gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Bayern gewinnen packendes Halbfinale mit 3:2 gegen Bremen

Fotostrecke: Adrenalin pur! Auf die Ekstase folgt der Elfer-Schock

Fotostrecke: Adrenalin pur! Auf die Ekstase folgt der Elfer-Schock

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Informa 2019: Die ersten Aussteller richten sich ein

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Kleine Flitzer: SSDs im Test

Kleine Flitzer: SSDs im Test

Indoor-Polizei: Smart-Home-Alarmanlagen im Test

Indoor-Polizei: Smart-Home-Alarmanlagen im Test

Einbrechern auf der Spur: Überwachungskameras im Test

Einbrechern auf der Spur: Überwachungskameras im Test

Kommentare