Einfach fit

Per App für jede Muskelgruppe die richtige Übung auswählen

+
"Muscle-Wiki Fitness" ist eine neue Sport-App mit der man ganz leicht zu Hause effektive Übungen ausführen kann. Foto: Christin Klose

Wer sich das Geld und den Weg ins Fitness-Studio sparen möchte, der kann auch ganz einfach zu Hause Übungen machen, die den Körper straffen. Die neue App "Muscle-Wiki Fitness" erklärt wie.

Berlin (dpa/tmn) - Der Weg zum Sixpack oder zu einem strafferen Po kann nicht nur an der Motivation scheitern. Manchmal fehlt auch das Wissen um passende Übungen. Wer gerade keinen Fitnesstrainer zur Hand hat, dem kann die App "MuscleWiki Fitness" weiterhelfen.

Das Besondere: Die passenden Übungen werden anhand eines skizzierten Körpers ausgewählt. Darauf sind einzelne Muskelgruppen zu sehen, die die Nutzer auswählen können - sowohl für den männlichen als auch für den weiblichen Körper. Dann erscheinen verschiedene Tutorials als Video und mit englischen Erklärtexten. In der App gibt es sowohl Kraft- als auch Dehnübungen.

Nutzer sollten sich allerdings nicht nur auf die App verlassen. Um keine Verletzungen oder Fehlbelastungen zu riskieren, sollten sich Sportsfreunde die Übungen zunächst von einem Fachmann erklären lassen. Nach so einer Einführung bietet die App dann aber eine geeignete Gedächtnisstütze. "MuscleWiki Fitness" ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich.

MuscleWiki Fitness für iOS

MuscleWiki Fitness für Android

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Neunte Rowdinale in Rotenburg

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Piazzetta 2018: Straßenkunst in Bassum

Kulturfest in Scheeßel 

Kulturfest in Scheeßel 

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Billigkopien von Markenprodukten erkennen

Meistgelesene Artikel

User ärgern sich über WhatsApp-Fehler: Kein Name in der Push-Benachrichtigung

User ärgern sich über WhatsApp-Fehler: Kein Name in der Push-Benachrichtigung

Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest

Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.