Rettender Begleiter

Notfall-Pass auf dem iPhone

Wer hilft weiter, wenn man bei einem medizinischen Notfall nicht mehr ansprechbar ist? Mit dem Notfall-Pass erhalten Rettungskräfte wichtige Informationen über das iPhone. Foto: dpa-infocom

Auf Wunsch lässt sich das iPhone zu einer wichtigen Informationsquelle für Notfall-Retter machen: Das Smartphone verrät wichtige Daten zur Gesundheit.

Meerbusch (dpa-infocom) - Wer ein Apple iPhone in der Hosentasche trägt, kann darüber im Notfall selbst Fremde mit gesundheitlich relevanten Informationen versorgen.

Auf dem iPhone (mindestens iOS 8) lässt sich ein "Notfallpass" anlegen, der es einem Arzt oder einer Rettungskraft im Ernstfall ermöglicht, wichtige gesundheitliche Informationen des Besitzers abzurufen.

Solche Informationen können lebensrettend sein. Um dieses Feature einzurichten, die Health-App des iPhones öffnen. Danach den Punkt "Notfallpass" auswählen und "Notfallpass erstellen" antippen. Anschließend vor allem folgende Angaben machen: Geburtstag, Erkrankungen & Befunde, Allergien & Unverträglichkeiten , Notfallkontakt, Blutgruppe sowie Gewicht & Größe.

Damit Helfer im Notfall auf diese Informationen zurückgreifen können, muss die Option "Im Sperrzustand zeigen" aktiviert sein.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Matchball verwandelt: Deutschland erreicht Halbfinale

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Im öffentlichen Dienst drohen Warnstreiks

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Der Modezirkus von Dior

Meistgelesene Artikel

München: Polizei gibt Tipp, den jeder Handy-Nutzer berücksichtigen sollte

München: Polizei gibt Tipp, den jeder Handy-Nutzer berücksichtigen sollte

Polizei warnt vor eBay-Kleinanzeigen-Betrugsmasche: Sie kann alle treffen!

Polizei warnt vor eBay-Kleinanzeigen-Betrugsmasche: Sie kann alle treffen!

Datensatz mit Millionen Passwörtern entdeckt - Auch Deutsche betroffen

Datensatz mit Millionen Passwörtern entdeckt - Auch Deutsche betroffen

WhatsApp-Update: Diese Version war wirklich überfällig

WhatsApp-Update: Diese Version war wirklich überfällig

Kommentare