Ab September nutzbar

Nintendo Switch Online: Cloud-Backup und Spiele-Klassiker

+
Der Abo-Service der Nintendo-Switch-Konosle geht im September online. Foto: Christophe Gateau

Bisher war der Online-Dienst für Nutzer von Nintendos Switch-Konsole kostenlos. Das ändert sich jedoch im September. Aber was wird der Zugang zum Nintendo-Abo-Dienst kosten?

Berlin (dpa/tmn) - Nintendo hat weitere Details zum Abo-Dienst Nintendo Switch Online bekanntgegeben. Der ab September verfügbare Dienst ist die Mehrspieler-Plattform für Titel wie "Splatoon", "Mario Jart 8" oder "ARMS".

Mit Switch Online können Spieler ihre Spielstände nun auch im Netz speichern. So erhalten sie eine Möglichkeit, Speicherstände zu kopieren. Das ist aktuell nur sehr umständlich möglich. Außerdem sind 20 Nintendo-Klassiker im Programm, darunter "Super Mario Bros.", "Balloon Fight", "Dr. Mario" oder "The Legend of Zelda".

Die Preise für Switch Online liegen bei 3,99 Euro für 30 Tage, 7,99 Euro für 90 Tage und 19,99 Euro für einen Jahrespass. Nintendo ist mit der Gebühr nicht allein. Auch Sony und Microsoft verlangen für Mehrspieler-Partien über das Netz Geld, aktuell rund 60 Euro im Jahr.

Details zu Nintendo Switch Online

Das könnte Sie auch interessieren

Wie werde ich Finanzwirt/in?

Wie werde ich Finanzwirt/in?

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Umstrittene Präsidentenwahl in Venezuela hat begonnen

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

Bayern-Tristesse: Kein Double - Trost auf dem Balkon

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

So niedlich! Prinzessin Charlotte verzaubert einfach alle

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

TV-Königsklasse: OLED-Fernseher im Test

TV-Königsklasse: OLED-Fernseher im Test

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Kommentare