Zusätzliche Kosten

Neue iPhones: Schnellladung benötigt Extra-Ladegerät

+
Das iPhone 8 und 8 Plus sowie das iPhone X verfügen über die Schnelllade-Funktion. Foto: Apple Inc./dpa-tmn

Die neuen iPhones von Apple sind da. Ein USB-Ladegerät ist in der Lieferung dabei. Doch wer sein iPhone schnell laden möchte, muss noch einmal in die Tasche greifen.

Cupertino (dpa/tmn) - 50 Prozent Akkuladung mit 30 Minuten Ladung sollen bei Apples neuen iPhones möglich sein. Den Akku-Turbo gibt es allerdings nicht mit dem mitgelieferten USB-Ladegerät mit fünf Watt Ausgangsleistung.

Stattdessen sind Apples stärkere USB-C-Ladegeräte nötig. Das geht aus den Fußnoten in den technischen Details der neuen Telefone hervor.

Leistungsstärkere Ladegeräte verkauft Apple mit 29, 61 und 87 Watt Ausgangsleistung. Sie kosten zwischen 59 und 89 Euro. Besitzer der neueren MacBooks und MacBook Pro können vorhandene Ladegeräte auch für neue iPhones nutzen.

Außerdem nötig: Ein USB-C-Kabel mit Lightning-Stecker. Das meterlange Stück kostet 29 Euro, für zwei Meter sind 39 Euro fällig.

Technische Daten von iPhone 8 und 8 Plus

Das könnte Sie auch interessieren

Regierung macht Autobahnbetreiber für Unglück verantwortlich

Regierung macht Autobahnbetreiber für Unglück verantwortlich

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Mia san wieder weg: Abschiede vom FC Bayern nach einem Jahr

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Meistgelesene Artikel

„Momo“ bei WhatsApp: Vor dieser Horror-Nachricht warnt die Polizei

„Momo“ bei WhatsApp: Vor dieser Horror-Nachricht warnt die Polizei

Fortnite für Android exklusiv für Samsung Galaxy-Handys gestartet

Fortnite für Android exklusiv für Samsung Galaxy-Handys gestartet

Größer, schneller, teurer: Das ist Samsungs neues Luxus-Smartphone

Größer, schneller, teurer: Das ist Samsungs neues Luxus-Smartphone

„Momo“-Challenge bei WhatsApp: Polizei warnt vor Selbstmord-Spiel

„Momo“-Challenge bei WhatsApp: Polizei warnt vor Selbstmord-Spiel

Kommentare