Einstellungen ändern

Nachtmodus von Windows 10 schont die Augen

+
Den Nachtmodus von Windows 10 gibt es für Smartphones und PC. Vorher muss das Creators Update installiert worden sein. Foto: Peter Steffen

Seit dem Creators Update besitzt Windows 10 einen Blaulichtfilter, der die Augen abends und nachts entlastet. So stellen Windows-User den Nachtmodus ein:

München (dpa/tmn) - Nicht nur Smartphones, auch der Computerbildschirm des Windows-PC kann in einen augenschonenden Nachtmodus geschaltet werden. Allerdings muss dafür Windows 10 mit dem Creators Update installiert sein, berichtet die "PC Go" (Ausgabe 5/2018).

In diesem Anzeigemodus reduziert Windows die blauen Lichtanteile, was von vielen Nutzern als angenehmer empfunden wird - besonders bei wenig Licht im Raum.

Zum Einstellungsmenü führen zwei Wege: Entweder über einen Klick auf das Benachrichtigungen-Symbol, in der erweiterten Darstellung gibt es hier das Nachtmodussymbol. Oder man wählt den Weg über die Systemeinstellungen (Windows-Taste und I), klickt hier auf "System" und dann auf "Anzeige". Hier lassen sich auf die Farbtemperatur und automatische Zeiten für den Nachtmodus einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.