Mobile Spiele: Neue Abenteuer mit alten Helden

Mit Motorrad und übergroßem Schwert zieht Cloud Strife in "Final Fantasy VII" in den Kampf gegen einen fiesen Großkonzern. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix
1 von 5
Mit Motorrad und übergroßem Schwert zieht Cloud Strife in "Final Fantasy VII" in den Kampf gegen einen fiesen Großkonzern. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix
Runde um Runde muss Lara Croft Fallen ausweichen und Monster bezwingen. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix
2 von 5
Runde um Runde muss Lara Croft Fallen ausweichen und Monster bezwingen. Screenshot: Square Enix Foto: Square Enix
"Horizon Chase - World Tour" sieht ziemlich retro aus und macht mit seinen 73 Rennstrecken einen Heidenspaß. Screenshot: Aquiris Studios Foto: Aquiris Studios
3 von 5
"Horizon Chase - World Tour" sieht ziemlich retro aus und macht mit seinen 73 Rennstrecken einen Heidenspaß. Screenshot: Aquiris Studios Foto: Aquiris Studios
Viel zu erleben, viele Kämpfer und eine umfangreiche Story: "One Piece Pirate Warriors 3" bietet auch Neulingen einiges. Screenshot: Bandai Namco Foto: Bandai Namco
4 von 5
Viel zu erleben, viele Kämpfer und eine umfangreiche Story: "One Piece Pirate Warriors 3" bietet auch Neulingen einiges. Screenshot: Bandai Namco Foto: Bandai Namco
Der Ball muss in die Box. Klingt simpel, ist es aber nicht. "Trick Shot" macht auch nach einiger Zeit noch Spaß. Screenshot: Jonathan Topf Foto: Jonathan Topf
5 von 5
Der Ball muss in die Box. Klingt simpel, ist es aber nicht. "Trick Shot" macht auch nach einiger Zeit noch Spaß. Screenshot: Jonathan Topf Foto: Jonathan Topf

Lara Croft und Cloud Strife: Diese Namen kennt jeder Spielefan. Diesen Monat geben sich beide auf den kleinen Displays von Smartphone und Tablet die Ehre. Dazu gibt es Physikrätsel für zwischendurch und ein einsteigerfreundliches "One Piece"-Spiel.

Berlin (dpa/tmn) - "Final Fantasy VII" taucht bei Abstimmungen über das beste Spiel aller Zeiten regelmäßig ganz oben auf. Kein Wunder, dass Square Enix erst vor kurzem ein aufwendiges Remake des Klassikers von 1997 angekündigt hat. Wer vorher einen Blick auf das Original werfen will, kann es jetzt für Smartphones und Tablets erwerben: Für die mobile Version haben die Entwickler nur die Bedienung angepasst, Story und Grafik bleiben unverändert.

"Final Fantasy VII"

Die Hauptrolle spielt weiter der Söldner Cloud Strife, der sich den Umweltschutz-Aktivisten von Avalanche bei ihrem Kampf gegen einen skrupellosen Konzern anschließt. "Final Fantasy VII" ist ein umfangreiches Rollenspiel der alten Schule mit zahlreichen, auf Dauer etwas nervigen Zufallskämpfen. Auf Smartphone und Tablet lassen sie sich nun zum ersten Mal begrenzen.

So gut wie das Playstation-Original spielt sich die mobile Version aber nicht. Denn beim Anpassen der Steuerung hat Square Enix die einfachste Lösung gewählt: Die Buttons des Originals werden einfach auf dem Bildschirm eingeblendet. Das kann bei kleinen Geräten sehr fummelig werden. Mit 15,99 Euro ist das Spiel zudem kein Schnäppchen, hat allerdings auch gewaltigen Umfang. Für iOS ist "Final Fantasy VII" bereits erhältlich, eine Android-Version folgt in Kürze.

"Lara Croft Go"

Lara Croft ist eigentlich bekannt aus "Tomb Raider". Inzwischen gibt es aber auch immer mehr Ableger der Serie unter anderem Namen, darunter das neue "Lara Croft Go" für iOS, Android und Windows Phone. Ähnlich wie "Hitman Go" von 2014, bei dem Publisher Square Enix ebenfalls eine große Konsolen-Reihe ins kleine Format presste, hat Laras neustes Abenteuer einen stilisierten Brettspiel-Look.

Zug für Zug überquert Lara die Spielfelder der kurzen Level und weicht dabei Fallen aus, betätigt Schalter und räumt Gegner aus dem Weg. Das simple Prinzip ist leicht verständlich, wird mit der Zeit aber relativ knifflig. Hektik kommt dabei aber nie auf, denn das Spielgeschehen läuft rundenbasiert ab. Die gelungene Umsetzung auf mobile Plattformen kostet 4,99 Euro und ist ab sofort erhältlich.

"One Piece PirateWarriors 3"

Viel mehr Action erwartet den Spieler bei "One Piece Pirate Warriors 3" für die Playstation Vita. Der Gummipirat Monkey D. Luffy und seine Strohhutbande prügeln sich dabei über die halbe Grand Line. Wer bei Sätzen wie diesem nur Bahnhof versteht, kann trotzdem zugreifen. Denn das Spiel erzählt die gesamte Geschichte der langlebigen "One Piece"-Serie. So ist das Spiel auch für Einsteiger gut geeignet.

Der Titel glänzt darüber hinaus durch enormen Umfang mit zahlreichen Kämpfern, die alle ihre speziellen Fähigkeiten mitbringen. Technisch tat sich im Vergleich zum Vorgänger allerdings eher wenig getan. "One Piece Pirate Warriors 3" erscheint bei Bandai Namco, kostet gut 40 Euro und steht mit einer Altersfreigabe ab 12 Jahren ab sofort in den Läden.

"Trick Shot"

"Trick Shot" ist eines jener Spiele, die zunächst nach nichts aussehen. Doch dann ertappt man sich dabei, fünf Stunden am Stück gespielt zu haben. Das Prinzip könnte simpler nicht sein: Ein Ball muss in eine Box geworfen werden. Ähnlich wie bei "Angry Birds" bestimmt eine Fingergeste dabei Flugrichtung und -geschwindigkeit. Knifflig wird das ganze durch verschiedene Hindernisse, die es auf dem Weg zum Ziel zu überwinden gilt.

Jonathan Topf, einer der Entwickler des Indie-Hits "Monument Valley", hat mit "Trick Shot" ein schönes, kleines Spiel mit abwechslungsreichen Leveln geschaffen, wie gemacht für kurze Wartepausen beim Arzt oder an der Bushaltestelle. Zunächst gibt es den Physikpuzzler nur für iOS (1,99 Euro), eine Android-Version soll etwas später folgen.

"Horizon Chase - World Tour"

"Horizon Chase - World Tour" ist ein Rennspiel, das direkt aus dem Zeitalter der Spielautomaten zu kommen scheint. Klar inspiriert von Klassikern wie "Out Run" rast der Spieler im roten Sportwagen über breite Straßen und weicht anderen Autos aus. Die Pixel des Vorbilds sind schicker Vektorgrafik gewichen, ansonsten ist "Horizon Chase" an jeder Ecke ein Spiel alter Schule: Power-Ups, Synthiemusik und die permanente Jagd auf den High Score erinnern an die Achtziger. Zusätzliche Herausforderungen motivieren dazu, immer wieder eine Runde auf einer der 73 Strecken zu drehen. Der Retro-Racer der Aquiris Studios ist für 2,99 Euro im App Store erhältlich.

"Final Fantasy VII" für iOS

"Trick Shot" für iOS

"Horizon Chase - World Tour" für iOS

"Lara Croft Go"

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Gottesdienst in der Kneipe: mit einem bunten Fest in der „Körstube“ in Diepholz wurde Sarina Salewski vom Kirchenkreis Diepholz verabschiedet. Die …
Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche

Viral-Hit auf YouTube: Heißes Messer zerteilt volle Cola-Flasche

Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle

Nicht süß! Diese WhatsApp-Nachricht ist eine Falle

Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen

Darum sollten Sie auf Selfies nie diese Geste machen

Darum sollte Ihr Smartphone nicht ständig an der Steckdose hängen

Darum sollte Ihr Smartphone nicht ständig an der Steckdose hängen