Version von 2009

"Minecraft" der ersten Stunde im Browser spielen

+
"Minecraft" gibt es jetzt als Retro-Version kostenlos für den Browser. Foto: Georg Wendt

Microsoft bietet seinen Fans die Ursprungsversion an - kostenlos und einfach zugänglich. Allerdings mit allen Programmierfehlern, die es damals gab - aber bei Liebhabern nostalgische Gefühle wecken dürften.

Berlin (dpa/tmn) - Im Mai 2009 kam das Klötzchen-Konstruktionsspiel "Minecraft" auf den Markt - und wurde in den Jahren darauf zum Kult. Zum zehnten Jahrestag hat der Publisher Microsoft Studios nun die allererste Version des Games zum kostenlosen Spielen im Browser auf der "Minecraft"-Seite veröffentlicht - und zwar inklusive aller ursprünglichen Programmierfehler.

Die dürften echte Fans aber ebenso wenig vom Zocken abhalten wie die damals noch stark eingeschränkte Auswahl an Block-Typen zum Aufbau der ganz persönlichen 3D-Welt.

"Minecraft" ist als sogenanntes Open-World-Spiel angelegt. Der Spieler kann seine Klötzchenkonstruktionen in andere Gegenstände umwandeln, die erschaffene Welt frei erkunden und auch gegen Monster kämpfen. Das ursprüngliche "Minecraft" stammt vom schwedischen Entwickler Mojang, den Microsoft im Jahr 2014 übernommen hat.

Minecraft-Seite

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Auto fährt in Nordhessen in Karnevalsumzug - 30 Verletzte

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Schock, Ratlosigkeit und Wut in Volkmarsen: Fahrer rast in Rosenmontagszug und verletzt 30 Menschen

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

„Spielt so wie wir saufen!“ - die Netzreaktionen zu #SVWBVB

Meistgelesene Artikel

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen

Auch schon entdeckt? Nutzer entdeckt kleines Detail an iPhone, das für Riesen-Diskussionen sorgt - Sämtliche Modelle betroffen

WhatsApp: Den Kontakt "Tobias Mathis" nicht annehmen - es könnte Hacker sein

WhatsApp: Den Kontakt "Tobias Mathis" nicht annehmen - es könnte Hacker sein

Asteroid verhält sich sehr seltsam - Forscher sind überrascht

Asteroid verhält sich sehr seltsam - Forscher sind überrascht

„Todes-Spirale“ - Astronomen erwarten Explosion im Sternbild Pfeil in diesem Jahrhundert

„Todes-Spirale“ - Astronomen erwarten Explosion im Sternbild Pfeil in diesem Jahrhundert

Kommentare