Praktische Funktion

Mehrere Zeilen in Word sortieren

Soll eine Liste fix in die richtige Reihenfolge gebracht werden, können Word-Nutzer die Sortier-Funktion verwenden. Foto: dpa-infocom

Auch in der Textverarbeitung Microsoft Word lassen sich Daten ordnen: Dafür benötigen Nutzer nur wenige Klicks.

Meerbusch (dpa-infocom) – In einer Excel-Tabelle lassen sich Einträge schnell sortieren, ob nach Wertigkeit oder alphabetisch. Kaum bekannt ist: Eine ähnliche Funktion steht auch in Microsoft Word zur Verfügung.

Die Funktion ist besonders praktisch, wenn mal eben schnell eine Liste korrekt sortiert werden soll. Um mehrere Zeilen in einem Word-Dokument schnell in die richtige Reihenfolge zu bringen, als Erstes das betreffende Dokument aufrufen. Danach die Zeilen markieren, die sortiert werden sollen.

Dann oben im Menü auf "Start" und dort auf "Sortieren" klicken. Das Symbol zeigt die Buchstaben A und Z mit einem Pfeil abwärts. Nun die gewünschte Sortierung auswählen: "Text" oder "Zahl". Zum Schluss unten auf "OK" klicken.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Papst beklagt bei Kreuzweg Gleichgültigkeit und Egoismus

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Tausende protestieren an Karfreitag für mehr Klimaschutz

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Klassenverbleib für Tennis-Damen nah: 2:0 in Lettland

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Meistgelesene Artikel

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein erstaunliches Ergebnis

Wer nach 241543903 googelt, bekommt ein erstaunliches Ergebnis

Neue WhatsApp-Funktion kommt, auf die viele Nutzer lange gewartet haben

Neue WhatsApp-Funktion kommt, auf die viele Nutzer lange gewartet haben

Kleine Flitzer: SSDs im Test

Kleine Flitzer: SSDs im Test

Weltweite Störung bei Facebook, WhatsApp und Instagram - Grund bleibt unklar

Weltweite Störung bei Facebook, WhatsApp und Instagram - Grund bleibt unklar

Kommentare