Gegen Verschwendung von Essen

MealSaver: Neues Online-Portal für Lebensmittel

Die App "MealSaver" zeigt an, welche Restaurants in der Nähe gerade welche Speisen übrig haben - bislang allerdings nur in Berlin. Foto: Sebastian Gollnow
+
Die App "MealSaver" zeigt an, welche Restaurants in der Nähe gerade welche Speisen übrig haben - bislang allerdings nur in Berlin. Foto: Sebastian Gollnow

Viele Restaurants schmeißen am Ende des Tages ihre übrigen Lebensmittel weg. Damit die Reste nicht in der Tonne landen, sondern genutzt werden, gibt es jetzt eine App.

Berlin (dpa) - Ein neues Online-Portal für Lebensmittel will gegen die gigantische Verschwendung von Essen in Deutschland angehen. Entwickelt hat sie ein junges Berliner Unternehmen. Konkret vermittelt die App-Funktion Lebensmittelüberschüsse in der Gastronomie.

Angezeigt wird, welche Restaurants in der Nähe gerade welche Speisen übrig haben. Für 1,50 Euro bis 4,50 Euro können Nutzer dann zuschlagen. Aktuell beteiligen sich an der Aktion "MealSaver" in Berlin rund 160 Restaurants an der Aktion. 2017 soll die App auch in anderen deutschen Städten an den Start gehen.

Jeder Verbraucher wirft in Deutschland pro Jahr durchschnittlich 81,6 Kilo Essen weg. Zusammen mit den Abfällen aus Gastronomie und Handel landen hierzulande jährlich etwa elf Millionen Tonnen Lebensmittel in der Mülltonne, wie aus einer Studie der Universität Stuttgart hervorgeht.

Studie der Universität Stuttgart

Informationen zu MealSaver

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Asteroid verhält sich äußerst merkwürdig - Forscher sind überrascht

Asteroid verhält sich äußerst merkwürdig - Forscher sind überrascht

Coronavirus-Test selbst machen: Was gegen den Corona-Test für Zuhause spricht

Coronavirus-Test selbst machen: Was gegen den Corona-Test für Zuhause spricht

Corona: WhatsApp arbeitet mit der WHO zusammen - Wie Sie Fake-News erkennen 

Corona: WhatsApp arbeitet mit der WHO zusammen - Wie Sie Fake-News erkennen 

Coronavirus Sars-CoV-2: Wie lange ist man ansteckend, wenn man sich mit Corona infiziert hat?

Coronavirus Sars-CoV-2: Wie lange ist man ansteckend, wenn man sich mit Corona infiziert hat?

Kommentare