Messenger

Live-Standort in WhatsApp teilen

WhatsApp teilt auf Wunsch allen Freunden dauerhaft die Standortinformationen mit. Foto: dpa-infocom

Diese WhatsApp-Funktion ist neu: Auf Wunsch verrät der Messenger allen Freunden, wo man sich gerade aufhält - und versorgt sie dauerhaft mit Standortinformationen.

Meerbusch (dpa-infocom) - WhatsApp erlaubt in der neusten Version, seine Freunde mit dem aktuellen Standort zu versorgen - nicht nur einmal, sondern dauerhaft. Freunde können dann sehen, wie man sich bewegt. Dieser Live-Standort birgt Chancen und Risiken und will deshalb mit Bedacht benutzt werden.

WhatsApp ist schon lange mehr, als nur ein mobiler Messenger. Abgesehen von Texten können wir auch Bilder, Videos und unseren Standort per WhatsApp mit Freunden teilen. Wer seinen Standort teilt, sorgt dafür, dass beim Empfänger eine Karte erscheint, in der der genaue Standort eingetragen ist. Bislang galt das nur für die aktuellen Koordinaten.

Doch jetzt ist es auch möglich, seinen Standort über längere Zeit live mit anderen zu teilen. Diese Funktion kann beispielsweise nützlich sein, wenn man auf dem Weg zu einem Treffen ist und jemanden wissen lassen möchte, ob man pünktlich ist oder wo man sich gerade befindet, wenn man sich verspätet. Oder wenn man sich auf einer Konferenz, einem Festival oder einer Veranstaltung treffen möchte und es schwierig ist, einen genauen Treffpunkt auszumachen.

Mehr Computer-Tipps

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

„1922“ - Indie-Folk im Syker Kreismuseum

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Ricciardo in eigener Liga: Monaco-Pole vor Vettel

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

Feuerwehr-Wettbewerbe in Siedenburg

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

„Mega-Volksfest“ auf dem Informa-Gelände

Meistgelesene Artikel

Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest

Für den Fall der Fälle: Dashcams im Praxistest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.