Beliebtes Zubehör

Kopfhörer sind gefragt - Durchschnittspreis 40 Euro

+
Viele Smartphonenutzer kaufen sich auch Kopfhörer. Der Durchschnittspreis für dieses Zubehör liegt inzwischen bei 40 Euro. Foto: Florian Schuh/dpa-tmn

Ob zum Gamen, Film schauen oder Musik hören - der passende Sound kommt oft über die Kopfhörer. Vor allem wenn mobile Geräte genutzt werden. Das zeigen Zahlen des Branchenverbands gfu.

Nürnberg (dpa/tmn) - Der Smartphone- und Tablet-Boom der vergangenen Jahre ist nicht ohne Folgen geblieben: Es werden immer mehr Kopfhörer als Zubehör gekauft. Allein in diesem Jahr erwartet der Branchenverband gfu knapp 11,7 Millionen verkaufte Exemplare - zu einem Durchschnittspreis von gut 40 Euro.

Vor zehn Jahren lag dieser noch bei weniger als der Hälfte: 2007 gaben Käufer im Schnitt erst 16 Euro für einen Kopfhörer aus. Das führt die gfu zum einen auf gestiegene Qualitäts- und Design-Ansprüche der Verbraucher zurück.

Zum anderen steckten in den Kopfhörern auch immer mehr Funktionen und Bauteile, die den Preis beeinflussen - von Bluetooth-Funkmodulen und aktiver Geräuschunterdrückung über Anschlusskabel mit Mikrofonen bei Headsets bis hin zu integrierten Verstärkern oder Digital-Analog-Wandlern.

Das könnte Sie auch interessieren

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Vulkan Kilauea bringt Hawaii durch giftiges Gas neue Gefahr

Mühlentag an der Stührmühle

Mühlentag an der Stührmühle

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Große Resonanz beim Mühlentag in Labbus

Mühlenfest in Eystrup

Mühlenfest in Eystrup

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

TV-Königsklasse: OLED-Fernseher im Test

TV-Königsklasse: OLED-Fernseher im Test

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Kommentare