UV-Selfie

Hautkrebsrisiko: App zeigt Folgen starker Sonneneinstrahlung

Die Sunface-App zeigt, wie UV-Strahlen langfristig die Haut verändern. Foto: Google Play Store/dpa

Sonne ist nicht gut für die Haut. Diese Belehrung hört man immer wieder. Scheinbar kommt die Warnung nur an, wenn man die Folgen nachvollziehen kann. Eine App macht das durch ein UV-Selfie möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Falten, Altersflecken, rote Äderchen im Gesicht, Hautkrebs: Eine App zeigt ihren Nutzern am eigenen Selfie, wie ihre Haut in 25 Jahren aussehen könnte - wenn sie nicht auf Sonnenschutz setzen.

Die Sunface-App soll Nutzer über ihr Hautkrebsrisiko und mögliche UV-Schädigungen der Haut aufklären. Dafür erstellt sie ein 3D-animiertes Selfie, das auf Berührung reagiert. Damit soll die App Solariumgänger aufklären und Sonnenanbeter zum UV-Schutz animieren.

Das kostenlose Programm gibt es für Android ab Version 4 und für iOS 8.

Mitteilung der Deutschen Haut-und Allergiehilfe

Sunface-App für Android

Sunface-App für iPhones

Das könnte Sie auch interessieren

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

DFB-Pokal: Blamage für Frankfurt - Werder im Torrausch, VfB ist raus

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

La Strada in Rotenburg - der Samstag 

Meistgelesene Artikel

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht

Kommentare