Nachrichten sichern

Google stellt Youtube-Messenger ein

+
Google schaltet den Youtube Messenger ab. Nutzer können ihre Chat-Einträge über eine Takeout-Seite sichern. Foto: Sebastian Kahnert

Die Chat-Funktion der YouTube-App wird eingestellt. Wer den Messenger genutzt hat, kann eine Kopie seiner Chats anfertigen und als Zip-Datei herunterladen. So geht's.

Berlin (dpa/tmn) - Google schaltet am 18. September den Youtube Messenger ab, der Teil des Video-Dienstes sowohl im Browser als auch in den Android- und iOS-Apps ist.

Einige Funktionen wie das Teilen von Videos als Nachricht sollen schon vorher nicht mehr verfügbar sein, heißt es im Hilfebereich des Dienstes.

Plattform Stadia: Google will mit Jade Raymond neue Ära starten  

Wer seine Nachrichten sichern möchte, kann das auf Googles Takeout-Seite tun. Dort muss man im Bereich Youtube die Option "Alle Youtube-Daten eingeschlossen" wählen und alle Häkchen bis auf das bei "Chats" entfernen, mit "Ok" bestätigen und dann "Nächster Schritt", gefolgt von "Archiv erstellen" anklicken. Ist das Archiv mit allen Chats darin fertig, erhält man eine E-Mail und kann es dann als gepackte Zip-Datei herunterladen.

Ankündigung und Hilfe

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Unterwegs im Unesco-Welterbe Augsburg

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Meistgelesene Artikel

Massive Störungen bei Vodafone, Netflix und Amazon: „Echt zum K*****“

Massive Störungen bei Vodafone, Netflix und Amazon: „Echt zum K*****“

Nasa hat 1976 Leben auf dem Mars entdeckt, behauptet ein Forscher

Nasa hat 1976 Leben auf dem Mars entdeckt, behauptet ein Forscher

WhatsApp bekommt neue Funktion - Nutzer kennen sie schon von einer anderen App

WhatsApp bekommt neue Funktion - Nutzer kennen sie schon von einer anderen App

Akku-Killer: Diese Funktionen sollten Sie sofort ausschalten

Akku-Killer: Diese Funktionen sollten Sie sofort ausschalten

Kommentare