Besitzer-Wechsel

Flickr-Daten exportieren

+
Der Fotodienst Flickr wechselt den Besitzer. Wer mit den neuen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, hat bis zum 25. Mai Zeit, seine Daten zu sichern. Foto: Jens Kalaene Foto: Rolf Vennenbernd

Der Internet-Fotodienst Flickr wurde verkauft. Die Firma geht von Yahoo an den neuen Eigentümer SmugMug über. Wer seine Daten nicht auf den neuen Betreiber übertragen möchte, sichert sie am besten bis zum 25. Mai.

Berlin (dpa/tmn) - Der Fotodienst Flickr ist von Yahoo an die Fotografie-Plattform SmugMug verkauft worden. Für Nutzer soll sich nach Angaben der neuen Eigentümer zunächst nichts ändern. Beide Dienste sollen erst einmal parallel betrieben werden.

Wer Flickr weiter nutzt, erkennt mit der Übernahme am 25. Mai neue Nutzungsbedingungen und die Übertragung seiner Daten an SmugMug an. Wer das nicht möchte, hat bis zu diesem Datum Zeit, seine Fotos und Alben herunterzuladen und das Flickr-Konto zu schließen.

Fragen und Antworten zur Flickr-Übernahme (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Britisches Kabinett billigt Entwurf für Brexit-Abkommen

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: Schrecksekunde beim Werder-Training am Mittwoch

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Ausbildungsmesse in den BBS Rotenburg

Frank Turner im Aladin

Frank Turner im Aladin

Meistgelesene Artikel

„Momo-Challenge“ bei WhatsApp-Spiel? Was steckt hinter dem Selbstmord-Spiel

„Momo-Challenge“ bei WhatsApp-Spiel? Was steckt hinter dem Selbstmord-Spiel

WhatsApp-Update kann schlimme Folgen für User haben - Das sollten Sie jetzt tun

WhatsApp-Update kann schlimme Folgen für User haben - Das sollten Sie jetzt tun

Sky Go: Nichts funktioniert - Kunden sind stinksauer

Sky Go: Nichts funktioniert - Kunden sind stinksauer

Diablo 3 für Nintendo Switch: Metzeln to go

Diablo 3 für Nintendo Switch: Metzeln to go

Kommentare