Besitzer-Wechsel

Flickr-Daten exportieren

+
Der Fotodienst Flickr wechselt den Besitzer. Wer mit den neuen Nutzungsbedingungen nicht einverstanden ist, hat bis zum 25. Mai Zeit, seine Daten zu sichern. Foto: Jens Kalaene Foto: Rolf Vennenbernd

Der Internet-Fotodienst Flickr wurde verkauft. Die Firma geht von Yahoo an den neuen Eigentümer SmugMug über. Wer seine Daten nicht auf den neuen Betreiber übertragen möchte, sichert sie am besten bis zum 25. Mai.

Berlin (dpa/tmn) - Der Fotodienst Flickr ist von Yahoo an die Fotografie-Plattform SmugMug verkauft worden. Für Nutzer soll sich nach Angaben der neuen Eigentümer zunächst nichts ändern. Beide Dienste sollen erst einmal parallel betrieben werden.

Wer Flickr weiter nutzt, erkennt mit der Übernahme am 25. Mai neue Nutzungsbedingungen und die Übertragung seiner Daten an SmugMug an. Wer das nicht möchte, hat bis zu diesem Datum Zeit, seine Fotos und Alben herunterzuladen und das Flickr-Konto zu schließen.

Fragen und Antworten zur Flickr-Übernahme (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken

Erfolge im Artenschutz: Comeback des Mauritiusfalken

Rockappell der Schützengilde auf der Herrlichkeit

Rockappell der Schützengilde auf der Herrlichkeit

Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus

Loveparade-Veranstalter spricht Angehörigen Beileid aus

Erfolge im Artenschutz: Das Comeback des Mauritiusfalken

Erfolge im Artenschutz: Das Comeback des Mauritiusfalken

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

TV-Königsklasse: OLED-Fernseher im Test

TV-Königsklasse: OLED-Fernseher im Test

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Modernes Arbeiten: Das kann das Konferenzsystem Surface Hub 2 von Microsoft

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Konkurrenz für Spotify? Das ist Googles neuer Plan beim Musik-Streaming

Kommentare