Daten-Kontrolle

Facebook Container isoliert auch Instagram und Messenger

Die Firefox-Erweiterung kann Nutzer-Daten aus Facebook, Instagram und Facebook Messenger in einem eigenen Container isolieren. Foto: blog.mozilla.org

Mehr Daten-Kontrolle gewünscht? Der Firefox Browser bietet seinen Nutzern dafür den Facebook Container an. Der Tracking-Schutz ist nun auf Instagram, WhatsApp und den Messenger erweitert worden.

Berlin (dpa/tmn) - Mozillas Anti-Tracking-Werkzeug Facebook Container wird mächtiger. Die Erweiterung für den Firefox Browser isoliert mit dem jüngsten Update nicht nur Facebook, sondern auch das Fotonetzwerk Instagram und den Facebook Messenger in abgegrenzten Browserfenstern.

Damit soll es Facebook erschwert werden, mit Hilfe von so genannten Drittanbieter-Cookies die Aktivitäten von Nutzern auf anderen Webseiten zu verfolgen - zum Beispiel beim Online-Shopping. Was Nutzer auf der Facebook.com-Webseite tun, erfährt das Netzwerk natürlich weiter.

Den kostenlosen Facebook Container gibt es bislang nur als Erweiterung für den Firefox Browser 57 und höher am PC. Für die Mobilversionen für Android und iOS steht er nicht zur Verfügung. PC-Nutzer finden ihn nach einem Klick ins Firefox-Menü und hier auf "Erweiterungen". Wer im Suchfeld nach dem Facebook Container sucht, kann ihn mit zwei Klicks in seinen Browser installieren.

Mitteilung von Mozilla

Download Facebook Container

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Falsches Google-Gewinnspiel oder angebliche Virenwarnung: So schützen Sie sich

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Letzte Chance zum Kauf? Apple nimmt offenbar beliebte iPhone-Modelle aus dem Sortiment

Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Neue Funktion bei WhatsApp: Von dieser Änderung können alle profitieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.